Naturschutzgebiete
Parks + Gärten
Offene Gärten
Gartenmessen
Tierparks
Pflanzen + Tiere
Biokraftwerk
GEOlife Erdwärme
Geothermiekraftwerk
 
 
 
 
 
 
 
Arzneipflanzengarten Frankfurt

Arzneipflanzengarten im Botanischen Garten der Universität Frankfurt am Main

Zum 300. Geburtstag des Gründers des ersten Botanischen Gartens in Frankfurt, Johann Christian Senckenberg (1707-1772), wurde 2007 der Neue Senckenbergische Arzneipflanzengarten angelegt.

In 13 Hochbeeten, die mit mainfränkischen Muschelkalk-Trockenmauern eingefasst sind, sind die Pflanzen nach folgenden medizinischen Indikationen bzw. nach den betroffenen Organ(system)en geordnet:
- Aroma
- Atemwege
- Blutkreislauf
- Durchfall
- Entzündung
- Gewürz/Aroma
- Harnwege
- Krämpfe
- Nerven
- Reinstoffe
- Verdauung
- Verstopfung

In den zugeordneten Beschreibungen sind die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse in der Wirkung der Pflanzen berücksichtigt.

Senckenberg widmete den ersten Botanischen Garten in Frankfurt am Main der Heilkunde, die die Versorgung bedürftiger Kranker verbessern sollte.
So erhielte der Garten als "Hortus medicus" überwiegend Heilpflanzen, die zur Belehrung von Medizinern (Ärzte, Apotheker, Hebammen) dienten. Er war ein Kenner einheimischer Arzneipflanzen. Promoviert hatte er über die Beeren des Maiglöckchens (Convallaria majalis)

An dem zentralen Punkt des Arzneipflanzengartens steht ein Wasserbecken aus dem ersten Senckenbergischen Garten am Eschenheimer Turm.

Der Arzneipflanzengarten vermittelt den Besuchern anschaulich aktuelles Wissen von über 150 Heilpflanzen. Einige pharmazeutisch besonders interessante Pflanzen sind in der Kategorie "Gifte" bzw. aus den Pflanzen gewonnenen "Reinstoffe" zusammengefasst.

Waren früher die einzelnen Beete mit den gradlinig angeordneten Pflanzen zu ebener Erde meist rechtwinklig nüchtern und sachlich ausgerichtet, so präsentiert dieser Garten die Pflanzen wie ein Heilpflanzenbuch in 13 Kapiteln. Der Besucher kann sich, je nach Interesse, dem einen oder anderen Kapitel stärker zuwenden. Er erhält für jedes Kapitel eine Einführung in die jeweilige Sektion. Für weitere Informationen stehen für jede Pflanze einzelne "Buchseiten" mit weiterführenden Informationen (Pflanzenbeschreibungen) zur Verfügung.
Die Hochbeete haben auch den Vorzug, dass der Betrachter eine unmittelbarere und intensivere Naturerfahrung der Pflanzen erlebt. Die übersichtliche Bepflanzung, die vielen Informationstafeln zu den Beeten und zu den Pflanzen sowie die breiten Wege erleichtern die Nutzung in der wissenschaftlichen Lehre, der Naturbelehrung der Besucher und die Umweltbildung breiter Bevölkerungsschichten.


Garten-Fenchel
Gemüse Artischocke
Großblütige Königskerze
Wasserbecken aus dem ersten Senckenbergischen Garten
Arzneipflanzengarten
Wunderbaum, Rizinus

Baugeschichte
Die wissenschaftliche Konzeption wurde von Prof. Dr. Georg Schneider und Dr. Ilse Zündorf (beide von der Goethe-Universität Frankfurt am Main) erarbeitet.
Bauzeit: 15. Jan. bis 27. Feb. 2007.
13. März: Befüllung der Beete mit Substrat und Fertigstellung der Wege.
Arbeitszeit: 2000 Arbeitsstunden und 800 Maschinenstunden.
Gesamtfläche: 1200 qm.
Gesamtfläche der Hochbeete: 564 qm.
Verbaut wurden:
- 120 t Kalkmauersteine,
- 318 t Mineralgemisch 0/32mm (Schotter) für Wege- und Beetunterbau
- 262 m3 extern beschafftes Substrat für Beete
- 10 m3 im Garten hergestellter Grünkompost
- 48 t Gartenkies für Wege
Pflanzenarten: über 130, zu 95% aus eigener Anzucht und aus dem alten Arzneipflanzengarten.


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

#Apothekergarten in Wiesbaden
#Botanischer Garten Frankfurt
#Botanischer Garten Darmstadt
#Naturschutzgebiet Mönchbruch
#Naturschutzgebiet Kühkopf-Knoblochsaue

#Parks und Gärten


#Aktuelles aus der Region
#Ausflüge
#Einkaufen
#Burgen und Schlösser
#Gedenkstätten
#Museen
#Naturschutzgebiete
#Parks und Gärten

Tierparks
#Vogelpark in Biebesheim
#Vivarium in Darmstadt
#Englischer Garten Eulbach
#Zoologischer Garten Frankfurt
#Stadtwaldhaus / Fasanerie in Frankfurt
#Kobelt-Zoo in Frankfurt-Schwanheim
#Tiergarten Fasanerie in Groß-Gerau
#Wildpark "Alte Fasanerie" in Hanau Klein-Auheim
#Opel-Zoo Kronberg/Taunus
#Zoo Mainz-Gonsenheim
#Waldzoo Offenbach
#Rheinhäuserhof in Trebur-Geinsheim
#Fasanerie in Wiesbaden

#Beifuß-Ambrosie
Wer Beifuß-Ambrosien findet, sollte dies der jeweiligen Unteren Naturschutzbehörde melden.

#Jakobskreuzkraut
Pferde- und Viehhalter sollten von Juli bis September verstärkt auf Vorkommen des giftigen Jakobskreuzkrautes achten.

Deutschland
Hessen
Region Rhein Main

Arzneipflanzengarten Frankfurt
im
#Botanischer Garten
Siesmayerstraße 72
60323 Frankfurt am Main
Tel.: 069/79824790

Parkhaus des Palmengartens oder am Ende der Siesmayerstraße

nicht ausgewiesen.

Öffentliche Verkehrsmittel:
U1/U2/U3 bis U-Bahn-Haltestelle Holzhausenstraße, anschl. Bus 36 -> Westbahnhof, Haltestelle Palmengarten (Fußweg etwa 5 Min).
U6/U7 bis Haltestelle Westend (Fußweg etwa 15 Minuten)



Öffnungszeiten:
1. März bis 31. Okt.
Mo.-Sa.: 9 - 18 Uhr; Sonn- und Feiertag:
9 -13 Uhr

Eintritt frei


© 2016 hjp-medien - Alemannenstraße - 64521 Groß-Gerau