Notrufe / Telefonnr.
Aktuelle Meldungen
Veranstaltungstipps
Ausstellungstipps
Fußball EM und WM
Kinos in der Region
Rückblick
Linktipps
 
 
 
 
Ausstellungstipps für Groß-Gerau und Rhein-Main



bis 14.1.2018
Pia Ferm
Weight of the Walls
Pia Ferm ist in Schweden geboren und aufgewachsen. Zunächst studierte sie in Goetheburg und seit 2014 ist sie nun Studentin an der Städelschule in Frankfurt.
In der Schleuse der Opelvillen erkennt die schwedische Künstlerin Pia Ferm eine ähnliche Monumentalität wie sie Sakralbauten zugeschrieben wird. […] Auf beiden Seiten finden sich am Ende des Ganges Fenster, die den Blick nach draußen freigeben. Diese dramatisch anmutende Dramaturgie ist der Ausgangpunkt für Pia Ferms Ausstellung Weight of the Walls. Bereits der Titel verrät, dass die Künstlerin mit ihren Arbeiten den Antagonismus der Architektur in den Vordergrund stellt.[Textausschnitt: Carina Bukuts]
Rüsselsheim, Opelvillen


bis 21.1.2018
täglich 17 – 21 Uhr

Winterlichter
Hunderte von Lichtern illuminieren in den Abendstunden
die einzigartige Pflanzenwelt und geben dem Garten eine
besondere Atmosphäre. Die Wege sind durch kunstvolle
Lichtobjekte sowie Klang- und Videoinstallationen zu einem
Erlebnispfad durch den Winter.
Frankfurt, Palmengarten, Siesmeyerstraße 63


bis 4.2.2018 (Stadtmuseum)
Ausstellung
"Spuk unter der Teufelskanzel und weitere Arbeiten von Mario Derra"
(Stadtmuseum)
Mario Derra ist bekannt für seine Farbradierungen, Lithographien und Holzschnitte, die u.a. die Landschaft des hessischen Rieds thematisieren.
Er zeigt u.a. Arbeiten zum Ried, den Farbholzschnitt-Zyklus "Peter Schöffer und die Entfaltung der beweglichen Lettern" und zu den Lagerstätten des lithographischen Plattenkalkes in Solnhofen, wo er im Jahre 2002 in einer spektakulären Aktion die größte Lithographie der Welt schuf, die ebenfalls zu sehen ist.
Fotostrecke
Groß-Gerau, Stadtmuseum, Am Marktplatz 3

bis 14.1.2018
Sonderausstellung
Matthias Beckmann, Stadtzeichner
Neben den Originalzeichnungen zum Hessentag 2017 sind auch die farbigen Bearbeitungen der Bildmotive zu sehen. Die Zeichenserie „Berliner Ateliers“ (2010 bis 2012) gibt Einblicke in die Kunstszene der Hauptstadt. In seinem Animationsfilm „Fotoalbum“ (2016) beschäftigt sich der Künstler mit seiner Familiengeschichte und der Kindheit im Sauerland. Die vielen Tausend Familienbilder, die uns merkwürdig vertraut vorkommen, geraten in Bewegung. Zur Ausstellung erscheint ein Postkartenheft mit den Zeichnungen vom Hessentag.
Der Kunstverein verlost zur Ausstellung eine Originalzeichnung von Matthias Beckmann und weitere attraktive Kunstpreise. Die Auslosung und Preisübergabe findet während der Finissage statt.
Sonderausstellungsraum im UG Südflügel Der Eintritt ist frei.
Geöffnet zu den üblichen Museumsöffnungszeiten.
Eine Ausstellung des Kunstvereins Rüsselsheim e.V.
Finissage: So., 14. Januar 2018 um 11 Uhr
Rüsselsheim, Museum

bis 4.2.2018
Bildwerke des Wissens
Ein Querschnitt durch 450 Jahre Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt
Aus dem seit 450 Jahren gewachsenen Bestand der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt stellt die Ausstellung ausgewählte Bildwerke ins Zentrum und lässt anschaulich werden, dass sich bereits seit den Anfängen mit der Büchersammlung des Landgrafen Georg I. (1547-1596) und der ersten Erweiterung der Bibliotheksbestände durch Ankäufe im Jahr 1568 die „Macht des Wissens“ mit der „Macht der Bilder“ verschränkte.
Darmstadt
, Friedensplatz 1,
Hessisches Landesmuseum

1904__Landesmuseum_Mainz__Foto_W._Fuhrmannek__HLMD
bis 11.3.2018
Der Mainzer Goldschmuck – Ein Kunstkrimi aus der deutschen Kaiserzeit
Die abenteuerliche Geschichte des wohl prominentesten mittelalterlichen Schmuckensembles, die Ergebnisse der Untersuchungen und seine heutige Interpretation sind die Themen dieser einmaligen Ausstellung, die zum ersten Mal alle Teile des Schatzes vereinigt.
Die Ausstellung entsteht in Kooperation mit:
Stiftung Preußischer Kulturbesitz Berlin, Kunstgewerbemuseum
Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Landesmuseum Mainz
Darmstadt
, Friedensplatz 1,
Hessisches Landesmuseum

Das Selbstporträt
bis 8.4.2018
Das Selbstporträt.
Arbeiten auf Papier aus der Sammlung Frerich

Zum Thema Selbstbildnis konnte der Kölner Zahnarzt Dr. Günter Frerich mehr als 400 Grafiken und Handzeichnungen von 158 Künstlerinnen und Künstlern zusammentragen. Neben Selbstdarstellungen der deutschen Impressionisten Max Liebermann und Max Slevogt enthält die Sammlung unter anderem expressionistische Selbstporträts von Max Pechstein, Erich Heckel und Ernst Barlach sowie mehrere von Max Beckmann, Otto Dix und George Grosz als einem der wichtigsten Vertreter der neuen Sachlichkeit, unter anderem mit Hund vor der Staffelei. Käthe Kollwitz ist in einem Selbstporträt im Profil nach rechts aus dem Jahr 1938 zu sehen, das letzte Selbstbildnis vor ihrem Tod 1945.
Rüsselsheim, Opelvillen





18.1. bis Ende März 2018
"Vier Wege"
Die vier Riedstädter Frauen Andrea Förster, Anne-Lie Appel-Herr, Sabine Menge und Claudia Sideras möchten mit ihrer Ausstellung neue Akzente setzen und einen Beitrag leisten in der Kulturlandschaft Riedstadts, mit der Vielfalt der Menschen, die hier leben, arbeiten und wohnen.
Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 7.30 Uhr - 12 Uhr, Do. zusätzlich von 14 bis 18 Uhr.
Eintritt frei
Riedstadt-Goddelau, Rathaus, Rathausplatz 1


19.1. bis 2.3.2018
Fiedergetiere - ein ungewöhnliches Projekt
von Doro Hofmann
Seit vielen Jahren beobachtet Doro Hofmann seltene, ja seltsame Vögel, beschreibt und dokumentiert deren Verhalten und Verbreitungsgebiet, Balzrituale, Brutpflege, Jagdverhalten, Futtersuche und andere Besonderheiten. Diese Sammlung von Fiedergetiere-Portraits haben 12 Künstlerinnen dazu inspiriert, ihre „Kopfkinovorstellungen“ zu Papier bzw. auf die Leinwand zu bringen. Entstanden ist eine phantasievolle Ausstellung, die – mit einem Augenzwinkern – tiefe Einblicke in die aufregende Welt der Ornithologie gewährt.
Eintritt frei
Öffnungszeiten: Mo.-Mi. und Fr. von 10 bis 17.30 Uhr, Do. 9 – 17.30 Uhr
Eintritt frei
Vernissage am 19.1., um 18 Uhr
Rüsselsheim, Busch-Café und Saal des Nachbarschaftszentrums, Virchowstr. 23

17.3. bis 15.4.2018
„Wenn der Kopf frei ist, hat es die Eiche geschafft.“
Fotografische Einblicke in den Rüsselsheimer Stadtwald
Rüsselsheim, Museum in der Festung,

8.2. bis 20.3.2018
Stromeinsparung im Haushalt
Rüsselsheim, Stadtbücherei, Am Treff 5

2.5. bis 29.7.2018
Die reine Leidenschaft
Amateurfotografien von Peter Dammann, Eugen Gerbert, Axel Herrmann und Lefter Vasilii
Vier bislang unbekannte Amateurfotografen werden zum ersten Mal in der Opelvillenschau vorgestellt. Jeder fertigte im Verborgenen nach einer bestimmten fotografischen Idee über Jahrzehnte hinweg unzählige Negative, Dias und Abzüge.
- Axel Herrmann (1946-2010)
- Eugen Gerbert (1923-1995)
- Peter Dammann (geb. 1937)
- Lefter Vasilii (1943-1982)
Rüsselsheim, Opelvillen

Beate Koslowski
15.6. bis 27.7.2018
Lichter über dem Meer
Sommer in der Goldschmiede
Die Goldschmiedemeisterin Elke Wölter und ihre Geschäftspartnerin Sigrid Mayer präsentieren hochwertige
Schmuckstücke und gestalten exquisite Schmuck-Unikate. Parallel präsentieren sie ausgewählte Malerei und skulpturale Kostbarkeiten.
Beate Koslowski zeigt maritime Motive
Öffnungszeiten:
Mo. – Fr.: 10 – 13 + 14.30 – 18 Uhr
Sa.: 9 – 14 Uhr und nach Vereinbarung.
Nauheim, Atrium, Georg-Mischlich-Platz 1

19.9. bis 6.1.2019
Der Duft der Bilder
Werke der colección olorVISUAL, Barcelona
Der in Barcelona beheimatete Ernesto Ventós Omedes ist von Beruf Parfümeur und begann vor fast vierzig Jahren eine Sammlung zeitgenössischer Kunst nach einem persönlichen Leitfaden aufzubauen: Für Ventós duften Kunstwerke. Damit ist nicht der tatsächliche Geruch eines Werkes gemeint, sondern dass von einem Werk eine Erinnerung an einen besonderen Duft ausgehen kann. Es entstand eine Sammlung internationaler Fotografie-, Objekt- und Videokunst mit dem Ziel, Menschen mithilfe der Kunst das Riechen zu lehren und zugleich Kunst durch eine Duftnote verständlicher zu machen. Dafür entwickelte Ventós für jedes seiner erworbenen Kunstwerke eine eigene Essenz.
Beim Gang durch die Ausstellung hat nun jeder Besucher die Möglichkeit, die für das jeweilige Objekt eigens entwickelte Essenz zu riechen.
Rüsselsheim, Opelvillen

 


Auch das könnte Sie interessieren:

#Veranstaltungstipps

#Verkaufsoffene Sonntage

Tierparks
#Vogelpark in Biebesheim
#Vivarium in Darmstadt
#Englischer Garten Eulbach
#Zoologischer Garten Frankfurt
#Stadtwaldhaus / Fasanerie in Frankfurt
#Kobelt-Zoo in Frankfurt-Schwanheim
#Tiergarten Fasanerie in Groß-Gerau
#Wildpark "Alte Fasanerie" in Hanau Klein-Auheim
#Opel-Zoo Kronberg/Taunus
#Zoo Mainz-Gonsenheim
#Waldzoo Offenbach
#Rheinhäuserhof in Trebur-Geinsheim
#Fasanerie in Wiesbaden


Meine Fotos
sind bei Fotocommunity unter folgendem
Link zu finden:
Fotos


Deutschland
Hessen
Region Rhein Main
Kreis Groß-Gerau
Ausstellungstipps

Veranstaltungskalender

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:



Bücher und mehr ...
Der Kreis und die öffentlichen Büchereien werben für ihre vielfältigen Angebote - aber zugleich auch für das "Abenteuer Lesen".

© 2018 hjp-medien - Alemannenstraße - 64521 Groß-Gerau