Museen
Burgen + Schlösser
Gedenkstätten
Portraits
Industriekultur
Höchster Porzellan
Veranstaltungstipps
KulTour Kreis GG
Ausstellungstipps
Kinos
Magazin WIR in GG
Ferien und Feiertage HE
Bücher und mehr ...
Offene Ateliers
Cafe Extra
Kleinkunstbühne Büttelborn

Das Café Extra - die kleinste kommunale Kleinkunstbühne in Hessen

Gründung
Gründungsvater der kommunalen Kleinkunstbühne Café Extra im Jahr 1989 war der damalige Jugendpfleger sowie Kulturamtsleiter und heutiger Fachbereichsleiter Dipl. Päd. Holger Bielohlawek. Er hatte ursprünglich die Idee zu einem Jugendcafé im Erdgeschoss der ehemaligen Grundschule von Büttelborn. Aus dieser Idee entwickelte sich schnell ein Kulturprojekt - zunächst mit vielen Programmpunkten für Kinder und nur einigen für Erwachsene. Von Anfang an wurden die Aktivitäten rund um die Büttelborner Kleinkunstbühne durch den damaligen Bürgermeister Horst Gölzenleuchter unterstützt.

Wie bei den meisten neuen Einrichtungen war auch für die kommunale Kleinkunstbühne der Anfang schwer. Das Publikum stellte sich zunächst nur spärlich ein und es dauerte 5 Jahre bis sich das Café Extra mit seinem Programm den notwendigen Bekanntheitsgrad in der Gemeinde und im Kreis Groß-Gerau erworben hatte.

Das Publikum war sehr unterschiedlich und gemischt. Es gab z.B. eine große Fangemeinde für (Irish)- Folk und Gitarrenmusik. Das heute vertretene Kabarettpublikum im Alter ab 40 aufwärts fand erst später gezielt den Weg nach Büttelborn. Im Laufe der Jahre hat sich das Café Extra immer mehr in der Region vernetzt. Kooperationen wie z.B. die Jurymitgliedschaft beim "Reinheimer Satirelöwe", die Beteiligung an den "Südhessischen Kabarettnächten", dem Kultursommer Südhessen und die Zusammenarbeit mit örtlichen Vereinen und Veranstaltern der Region, gehören fest zum Programm.

Das heutige Publikum hat die Wahl aus einer Vielzahl von Veranstaltungen. Durch die Ausrichtung auf Kleinkunst ist es der Gemeinde gelungen erfolgreich eine Nische im Kulturbereich zu besetzen. Das große persönliche und auch ehrenamtliche Engagement Holger Bielohlaweks und seines Teams hat sich ausgezahlt. Heute stellt das Café Extra einen Leuchtturm der Kulturarbeit des Kreises Groß-Gerau dar und unsere Kulturarbeit wird von den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort, in der Region und auf politischer Ebene geschätzt.

25 Jahre Café Extra
2014 feierte die Gemeinde "25 Jahre Café Extra". 25 Jahre Engagement für Musik, Kabarett, Comedy, Kleinkunst und Kinderkultur in Büttelborn und der Region. Große Namen der Deutschen Kleinkunstszene und Künstler, die erst nach einem Auftritt im Café Extra Bekanntheit erlangten, standen auf der Bühne. So zum Beispiel die Kabarettisten Urban Priol, Volker Pispers, Anka Zink, Andreas Giebel, Dieter Nuhr und Georg Schramm sowie die Musiker Michael Sagmeister, Nanette Scriba, Anne Haigis, Werner Lämmerhirt oder die Formationen "Paddy goes to Hollyhead", "Ganz schön Feist" und "Moyland". Und wenn der Andrang zu stark ist, weicht das Café Extra-Team auch schon mal auf größere Bühnen aus - so gastierten u.a. Michael Mittermeier, Django Asül, Kalle Pohl, Bülent Ceylan, Martin Schneider, Bruno Jonas, Max Uthoff, Claus von Wagner sowie "Die U-Bahn-Kontrollöre", die Battlefield Band und die "Simon & Garfunkel Revival Band" im Bürgerhaus Worfelden.


Programm für Kinder und Erwachsene
Auch Clown-, Puppen-, Zauber- und Marionettentheaterdarbietungen für Mädchen und Jungen spielen seit eh und je eine gewichtige Rolle im kontinuierlichen Programmangebot des Café Extra. So werden die jüngsten Einwohner frühzeitig an Kulturveranstaltungen herangeführt - eine sinnvolle Bereicherung und Ergänzung zum Angebot der Grund- und Musikschule sowie der Kindergärten und Vereine.

Lage der Bühne
Die Lage der kleinen Kulturbühne - im Hinterhof der Schulstraße, in einem ehemaligen Schulgebäude - verspricht Publikum und Künstlern intime Kleinkunstveranstaltungen. Das Platzangebot ist mit 80 Plätzen überschaubar und das macht den Reiz des Veranstaltungsortes aus. Im Café Extra sind Künstler sehr dicht und exklusiv erlebbar! Das Programm richtet sich an das musik- und kleinkunstbegeisterte Publikum vor Ort und aus der Region und präsentiert namhafte, professionelle Künstler aus der Region und Deutschland - gelegentlich sogar aus Übersee.

Verantwortliche
Verantwortlich für die Programmplanung und Veranstaltungsorganisation des Erwachsenenprogramms sind die Mitarbeiterinnen des Fachdienstes Kultur der Gemeinde Büttelborn, Claudia Weller und Ulrike Görtler. Für die Kinderveranstaltungen zeichnen Anna Rettig (z.Zt. Elternzeit) und Lena Hofmann vom Fachdienst Kinder- und Jugendförderung der Gemeinde Büttelborn verantwortlich. Das kleine Team wird bei der Durchführung der Veranstaltungen vor Ort von 1-2 jungen Freiwilligen im Sozialen Jahr (FSJ) und von ehrenamtlichen Helfern tatkräftig und ideell stark unterstützt.


Programm 2016


Weitere Infos siehe
Veranstaltungstipps

Fr., 30. Sept, 20 Uhr
Axel Pätz
"Chill mal!!" - Tastenkabarett

Fr,, 14. Oktober, 20 Uhr
Michael Krebs
Jubiläumskonzert - Musikcomedy

Do., 27. Oktober, 20 Uhr
Tim Boltz
"Rüden haben kurze Beine" - Literatur und Comedy verpackt in eine Lesung

Fr., 11. November, 20 Uhr
Der Tod
"Mein Leben als Tod" - Death-Comedy

Do., 17. November, 19.30 Uhr
Oeser und Döring
Boogie Woogie und Kabarett

Fr, 18. November, 20 Uhr - AUSVERKAUFT-
Oeser und Döring
"Riedloaded" - Boogie Woogie und Kabarett

Fr., 2. Dezember, 20 Uhr
Erstes Allgemeines Babenhäuser Pfarrer(!)-Kabarett
"Seichtgeheimnisse" - Kabarett im Bürgerhaus Worfelden

So., 18. Dezember, 20 Uhr
Madeleine Saveur
"Lichterkettensägenmassaker"
Musikkabarett zum Weihnachtsfest


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Bruchwiesen / Moorlöcher

Spargel

Kreis Groß-Gerau

Veranstaltungstipps

Ausstellungstipps

 

Cafè Extra
Büttelborn

Café Extra - die kleinste kommunale Kleinkunstbühne
Hessens in Büttelborn im Kreis Groß-Gerau

64572 Büttelborn, Schulstraße 17 Tel.:06152/178845

Das aktuelle Programm, Anfahrtsbeschreibung, Kartenverkauf (Onlinetickets) unter
www.CafeExtra.de

Öffnungszeiten
Die kommunale Kleinkunstbühne Café Extra ist nur zu den aufgeführten Veranstaltungen geöffnet.
Lockere Bistrobestuhlung, freie Platzwahl und nur 80 Sitzplätze garantieren eine gemütliche und ungezwungene Kleinkunstatmosphäre.
Einlass für Besucher
ist in der Regel eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Bewirtung
Für Gäste werden vor den Veranstaltungen und während den Pausen alkoholische und alkoholfreie Getränke und Laugengebäck vorgehalten
.
© 2016 hjp-medien - Alemannenstraße - 64521 Groß-Gerau