Museen
Burgen + Schlösser
Gedenkstätten
Portraits
Industriekultur
Höchster Porzellan
Veranstaltungstipps
KulTour Kreis GG
Ausstellungstipps
Kinos
Magazin WIR in GG
Ferien und Feiertage HE
Bücher und mehr ...
Offene Ateliers
Weltfrauentag / Internationaler Frauentag

Der Internationale Frauentag - auch Weltfrauentag genannt - wird weltweit am 8. März gefeiert und ist für Frauen auf der ganzen Welt seit über 100 Jahren ein wichtiges Datum. Mit Veranstaltungen, Feiern und Demonstrationen sollte ursprünglich auf noch nicht verwirklichte Frauenrechte aufmerksam gemacht werden.
Derzeit stehen Themen wie, "gleiche Entlohnung von Frauen und Männern", "sexuelle Gewalt" und die "Vereinbarkeit von Familie und Beruf" im Mittelpunkt. Aus diesem Anlass werden auch in diesem Jahr wieder in vielen Städten und Kommunen des Kreises Groß-Gerau zahlreiche frauenspezifische und kulturelle Veranstaltungen angeboten.

Schwerpunkt ist dabei eine kreisweite Filmkooperation, bei der unter dem Titel "Berühmte Frauen" die vielfältigen Leistungen von Frauen öffentlich gemacht werden sollen. Hier sind die folgenden Veranstaltungen geplant:

Do., 6. März, 18 Uhr
Eröffnung der Foto-Ausstellung: "Mütter und Töchter" von Andrea Vinson,
Rathaus Rüsselsheim, Marktplatz 4, Rüsselsheim   

Do., 6. März, 20 Uhr
"Eltern" (2013). Der Film von Robert Thalheimer (mit Christiane Paul) zeigt das Leben einer "modernen Familie" in all ihren Facetten.
Lichtblick Kinotreff, Mörfelder Straße 20, Mörfelden-Walldorf
(Eintritt 5 Euro); Informationen: Frauenbeauftragte der Stadt Mörfelden-Walldorf, Sema Yesiltepeli, Sema.Yesiltepeli@moerfelden-walldorf.de .

Fr., 7. März, ab 14 Uhr
Spaziergang am Weltfrauentag
im Groß-Gerauer Stadtteil Auf Esch
Wer sind die Persönlichkeiten, die sich hinter den weiblichen Straßennamen im Stadtteil Auf Esch III verbergen? Jürgen Volkmann, Leiter des Städtischen Museums, informiert während des Rundgangs über das Leben und Wirken der Frauen. Die Strecke ist ca. 1.000 m lang und kann auch mit einem Rollator gegangen werden.
Anschließend gibt es die Möglichkeit, sich im Rahmen eines „Erzählcafes“ bei Kaffee und Kuchen auszutauschen. Wie war das bei uns damals in den 70er Jahren? War Emanzipation ein Thema? Was hat sich seither verändert?
Dazu eingeladen ist Maj-Lis Ederberg, Geschäftsführerin der Frauenberatungsstellen Groß-Gerau und Rüsselsheim sowie des Frauenhauses.
Treffpunkt ist der „Eschplatz“ an der Bushaltestelle „Esch III“ (Ecke Edith-Stein Weg/Elisabeth Langgässer-Straße)
Gedacht ist die Veranstaltung für Frauen ab 60 Jahren aus Groß-Gerau.
Das Erzählcafe findet im Seniorenheim „Am Kastell“ statt, eine Anmeldung ist erforderlich.
Die Veranstaltung ist kostenlos, lediglich der Verzehr im Cafe muss selbst bezahlt werden.
Anmeldungen bis 27. Februar im Büro der Städtischen Seniorenarbeit Groß-Gerau, Te.: 06152-4611
Groß-Gerau

Fr., 7. März: Weltgebetstag 2014 in Rüsselsheim mit einer Liturgie aus Ägypten "Wasserströme in der Wüste"
17 Uhr: Katholische Kirche St. Georg, Königstädter Straße 20;
18 Uhr: Evangelische Kirche Bauschheim (Wolfinger Straße 1), Katholisches Gemeindezentrum Johannesgemeinde Königstädten (Bensheimer Straße 76), Evangelische Matthäuskirche (Böllenseeplatz 13)

Sa., 8. März, ab 9:30 Uhr: Frauenfrühstück im Seniorenzentrum Raunheim
Seniorenzentrum "Haus unter der Linde", Bahnhofstraße 12, Raunheim
(Eintritt 5 Euro)

Sa., 8. März, 14:30 Uhr bis 18 Uhr
Die Rolle der muslimischen Frau und ihr Beitrag für den gesellschaftlichen Frieden
Baitul Aziz Moschee, Römerstraße 14 A, Riedstadt-Goddelau
(Eintritt frei); Informationen: Ahmadiyya Muslim Jamat Riedstadt, Quratulain Janjua oder Samreen Ahmed, Telefon 01522 190 6657, city-riedstadt@lajna.de

Sa., 8. März, 17 Uhr
"Die Vier-in-einem-Perspektive". Vortrag von und Diskussion mit Prof. Dr. Frigga Haug
Goldener Apfel, Langgasse, Mörfelden-Walldorf
(Eintritt frei): Informationen/ Anmeldungen: DIE LINKE Kreis Groß-Gerau und DKP Mörfelden-Walldorf, linkefraktion-kreisgg@gmx.de

Sa., 8. März, 19 Uhr
Suzanne Bohn erzählt die Geschichte der Mutter-Sohn-Liebe zwischen Jeanne und Marcel Proust
Kunstgalerie am Büchnerhaus, Weidstraße 9, Riedstadt-Goddelau
(Eintritt 5 Euro, Anmeldung: kultur@riedstadt.de )

Sa., 8. März, 19.30 Uhr
"Let's dance": Tanzworkshops "Linedance" und "Folklore"
Stadthalle Gernsheim, Georg-Schäfer-Platz 1, Gernsheim
(Eintritt 4 Euro); Informationen/Karten: Stadthaus Gernsheim, Zimmer EG 11/12, Telefon 06258 108-113/-132

Sa., 8. März, 19:30 Uhr (Einlass 19 Uhr)
Rena Schwarz mit ihrem Programm "Jung? Attraktiv. Und übrig!"
Rathaus Bischofsheim (Palazzo), Schulstraße 34, Bischofsheim
(Eintritt 9 Euro)

Sa., 8. März, 20 Uhr
Achterbahn-Sonderfahrt: "Sechs Frauen - eine Show!"
Burg-Lichtspiele Gustavsburg, Darmstädter Landstraße 62, Ginsheim-Gustavsburg (das Programm wird simultan in die Deutsche Gebärdensprache übersetzt, Eintritt 18 Euro, ermäßigt 15 Euro, Karten unter www.8erbahn.net und in den Bürgerbüros Ginsheim und Gustavsburg),

Sa., 8. März, 20 Uhr
Feier und Konzert mit "Exotixis" und "Revolution Eve"
Kulturcafé, Darmstädter Straße (am Marktplatz), Groß-Gerau
(Eintritt 10 Euro AK bzw. 8 Euro VVK: Buchhandlung Calliebe, Frankfurter Straße 33, Groß-Gerau, Telefon 06152 910235)

Sa., 8. März, 20 Uhr
Anette Welp: Geschichten und Gedichte zum Internationalen Frauentag
Kulturzentrum Faselstall, Obere Beinstaße 2, Biebesheim
(Eintritt 8 Euro); Informationen/Karten: www.vollweiblich.de oder Gemeindeverwaltung Biebesheim am Rhein, Telefon 06258 80616 (Klaus Pautsch), k.pautsch@biebesheim.de

Sa., 8. März, 20 Uhr
Die "Lästerschwestern" Dorothea Anzinger und Martina Wick-Laudahn mit "Schicht im Schacht"
Stadttheater Rüsselsheim (Hinterbühne), Am Treff 7, Rüsselsheim
(Eintritt 18 Euro)

Sa., 8. März, 20 Uhr
"Frauen? Power!" Ein Abend mit Gabriele Kentrup zum Internationalen Frauentag
Kulturbahnhof Mörfelden, Bahnhofstraße 38; Mörfelden-Walldorf
(Eintritt 8 Euro, ermäßigt 6 Euro); Informationen /Karten: Kulturbahnhof, Bahnhofsbistro, Frauentreff und Frauenbüro der Stadt Mörfelden-Walldorf, Sema.Yesiltepeli@moerfelden-walldorf.de

So., 9. März, 15 Uhr
Führung im Industrie- und Stadtmuseum Rüsselsheim zum Thema Frauenalltag und Frauenarbeit
Industrie- und Stadtmuseum, Hauptmann-Scheuermann-Weg 4, Rüsselsheim
(Eintritt frei, Anmeldung bis zum 5. März unter 06142 832-099)

Mo., 10. März, 19:30 Uhr: "Ich will dich - Begegnungen mit Hilde Domin" (2007). Neben dem Dokumentarfilm ist eine Ausstellung zum Thema "Frauenbewegung und sozialer Wandel" zu sehen.
Evangelisches Gemeindehaus, Rheinstrasse 21, Biebesheim
(Eintritt frei); Informationen: Aktive Frauen Biebesheim e.V., Christine Meister, Telefon 0152 28672251, AktiveFrauenBiebesheim@gmx.de .

Mo., 10. März, 20 Uhr
"Persepolis" (2007). Der Zeichentrickfilm erzählt von einer Kindheit während und nach der Islamischen Revolution im Iran.
Burg-Lichtspiele Gustavsburg, Darmstädter Landstraße 62, Ginsheim-Gustavsburg
(Eintritt 6 Euro, ermäßigt 5 Euro); Informationen: Interne Frauenbeauftragte der Stadt Ginsheim-Gustavsburg, Nicole von der Au, vonderau@gigu.de .

Di., 11. März, 19 Uhr
"Film über das Leben von Hildegard Knef" (2009). Heike Makatsch als Hildegard Knef - der Frau, die schon als "deutscher Weltstar", "Skandalweib" und "Nazi-Schlampe" bezeichnet wurde.
Stadt- und Schulbibliothek, Am Mittelfeld 15, Kelsterbach
(Eintritt frei, Karten ab 14. Februar in der Stadt- und Schulbibliothek); Informationen: Frauenbeauftragte der Stadt Kelsterbach, Waltraud Engelke, w.engelke@kelsterbach.de .

Do., 13. März, 19 Uhr
"Frida" (2003). Der Lebensweg der künstlerischen, sexuellen und politischen Revolutionärin Frida Kahlo zu einer der meistgeschätzten Persönlichkeiten Mexikos wird u.a. von Selma Hayek mitreißend dargestellt.
Rathaus, Sitzungssaal, Rathausplatz 1, Riedstadt
(Eintritt frei); Informationen: Frauenbeauftragte Riedstadt, Ute Schneider, u.schneider@riedstadt.de , Telefon 06158 181131

Do., 3. April, 19 Uhr
"Hannah Arendt - Ihr Denken veränderte die Welt" (2012). Zum Film von Margaretha von Trotta gibt es eine Einführung in das Leben, Denken und Arbeiten der politischen Theoretikerin und Publizistin.
Industrie- und Stadtmuseum, Hauptmann-Scheuermann-Weg 4, Rüsselsheim
(Eintritt frei); Informationen: Katholische Betriebsseelsorge Rüsselsheim, Ingrid Reidt, Telefon 06142 64104, ingrid.reidt@bistum-mainz.de .

Fr., 14. März, 9.30 Uhr
Internationales Frauenfrühstück im Frauenzentrum Rüsselsheim
Frauenzentrum e.V., Darmstädter Straße 101, Rüsselsheim
Anmeldung bis zum 7. März unter 06142 965757 oder an info@frauenzentrum.de

Fr., 14. März, 18.30 Uhr
Tango der Geschlechter - Ein Abend zum Denken, Tanzen und Genießen mit argentinischem Tango und gemeinsamen Essen
Haus der Kirche - Katharina von Bora, Marktstraße 7, Rüsselsheim
(Eintritt 5 Euro, Anmeldung bis zum 7. März unter 06142 832-099)

So., 16. März, 16 Uhr
Dichterinnen-Lesung: Das Selbst- und Fremdbild der muslimischen Frau
Jugendzentrum Anne Frank, Grüner Weg 5, Groß-Gerau
(Eintritt frei); Informationen: Qudzia Ahmed (Telefon 0177 8933686)

Mo., 17. März, 19.30 Uhr
"Trümmerfrau, Exotin, ehrgeizige Egoistin"- Lesung zu Geschlechterbildern in den Medien
Stadtbücherei Rüsselsheim, Am Treff 5, Rüsselsheim
(Eintritt frei)

Sa., 22. März, 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Frauenfrühstück mit Referat zur Geschichte der Frau
Fritz-Treutel-Haus, Hessensaal, Bergstraße 20, Kelsterbach
(Eintritt frei, Anmeldung unter 06107 773315)

Do., 22. Mai, 17 Uhr
Studien und Praxistag "Hannah Arendt - vom Mut, politisch zu denken und zu handeln"
Frauenzentrum Rüsselsheim, Darmstädter Straße 101, Rüsselsheim
(Anmeldung bis zum 18. Mai unter 06142-1616600 oder an ingrid.reidt@bistum-mainz.de )

Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen gibt es bei den veranstaltenden Institutionen, in der Programmbroschüre sowie bei der Kreisverwaltung Groß-Gerau: Büro für Frauen und Chancengleichheit, Telefon 06152 989-478, frauenbuero@kreisgg.de .

Frauentag 2014

Weltfrauentag
Internationaler Frauentag

Das könnte Sie ebnefalls interessieren:

Veranstaltungstipps

Ausstellungstipps

Verkaufsoffene Sonntage


Veranstaltungen der KulTourstadt
Mörfelden-Walldorf


Oster-, Ostereier + Handwerksmärkte
Ostermärkte






© 2016 hjp-medien - Alemannenstraße - 64521 Groß-Gerau