Notrufe / Telefonnr.
Aktuelle Meldungen
Veranstaltungstipps
Ausstellungstipps
Fußball EM und WM
Kinos in der Region
Rückblick
Linktipps
Ergebnisse Qualifikation zur UEFA
Eoropameisterschaft EM 2016

Die ersten beiden jeder Gruppe und der punktbeste Dritte (die Resultate der Partien gegen den Gruppenletzten werden nicht berücksichtigt) qualifizieren sich direkt für die EURO 2016. Die restlichen Gruppendritten spielen in vier ausgelosten Playoffs (Hin- und Rückspiel) die letzten EM-Startplätze aus.
Play-off-Hinspiele: 12. – 14. November 2015
Play-off-Rückspiele: 15. – 17. November 2015
Auslosung Endrunde: 12. Dezember 2015
Endrunde (in Frankreich): 10. Juni – 10. Juli 2016

Gruppe D
Spielplan /Stand
: 07.09.2015
Datum
Spielpaarung
Ergebnis
7. Sept. 2014 Deutschland – Schottland
2:1 (1:0)
  Georgien – Irland
1:2 (1:1)
  Gibraltar – Polen
0:7 (0:1)
     
11. Oktober 2014 Schottland – Georgien
1:0 (1:0)
  Polen Deutschland
2:0 (0:0)
  Irland – Gibraltar
7:0 (3:0)
     
14. Oktober 2014 Deutschland – Irland
1:1 (0:0)
  Gibraltar – Georgien
0:3 (0:2)
  Polen – Schottland
2:2 (1:1)
     
14. Nov. 2014 Georgien – Polen
0:4 (0:0)
  Deutschland – Gibraltar
4:0 (3:0)
  Schottland – Irland
1:0 (0:0)
     
29. März 2015 Georgien – Deutschland
0:2 (0:2)
  Schottland – Gibraltar
6:1 (4:1)
  Irland – Polen
1:1 (0:0)
     
13. Juni 2015 Polen – Georgien
4:0 (0:0)
  Irland – Schottland
1:1 (1:0)
  Gibraltar – Deutschland
0:7 (0:1)
     
4. Sept. 2015
Georgien – Schottland
1:0 (1:0)
  Deutschland– Polen
3:1 (2:1)
  Gibraltar – Irland
0:4 (0:1)
     
7. Sept. 2015 Polen – Gibraltar
8:1 (4:0)
  Irland – Georgien
1:0 (0:0)
  Schottland – Deutschland
2:3 (2:2)
     
8. Oktober 2015 Georgien – Gibraltar
4:0 (3:0)
  IrlandDeutschland
1:0 (0:0)
  Schottland – Polen
2:2 (1:1)
     
11. Oktober 2015 Deutschland– Georgien
2:1 (0:0)
  Gibraltar – Schottland
0:6 (0:2)
  Polen – Irland
2:1 (2:1)

Gruppe D / Stand: 08.10.2015
 
Mannschaft
Sp
G
U
V
Tore
Punkte
1 Deutschland
10
7
1
2
24:9
22
2 Polen
10
6
3
1
33:10
21
3 Irland
10
5
3
2
19:7
18
4 Schottland
10
4
2
3
22:12
15
5 Georgien
10
3
0
7
10:16
9
6 Gibraltar
10
0
0
10
2:56
0

Prämienregelung (13.3.2015)

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat sich mit den Spielern der A-Nationalmannschaft auf eine stark leistungs- und erfolgsabhängige Prämienregelung für die laufende Qualifikation zur Europameisterschaft 2016 in Frankreich verständigt. Nur im Fall der Qualifikation für das Turnier erhält jeder Nationalspieler pro Nominierung 20.000 Euro. '

Die Prämienregelung entspricht damit exakt der Vereinbarung, die für die Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien festgelegt worden war. Getroffen wurde sie nach Gesprächen zwischen DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock und Kapitän Bastian Schweinsteiger sowie dem Spielerrat der Nationalmannschaft.

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach sagt: "Im Rahmen der Gespräche wurde einmal mehr deutlich, wie groß das Vertrauensverhältnis zwischen den Spielern und dem DFB ist. Es spricht für die Mannschaft, dass sie nur im Erfolgsfall eine Prämie möchte und es trotz des Titelgewinns in Brasilien bei den Summen der WM-Qualifikation 2014 geblieben ist."

Qualifikation zur Europameisterschaft EM 2018
Ergebnisse Qualifikation zur
UEFA Europameisterschaft
EM 2016

Ergebnisse, Tabellen, nächsten Spiele

Spielberichte

Auslosung, Gruppen,
Fußball-EM-2016


© 2016 hjp-medien - Alemannenstraße - 64521 Groß-Gerau