Museen
Burgen + Schlösser
Gedenkstätten
Portraits
Industriekultur
Höchster Porzellan
Veranstaltungstipps
KulTour Kreis GG
Ausstellungstipps
Kinos
Magazin WIR in GG
Ferien und Feiertage HE
Bücher und mehr ...
Offene Ateliers
57. Hessentag
9. bis 18. Juni 2017 in Rüsselsheim
Motto "MAIN Rüsselsheim UNSER Hessen"


Hessentag -
Website

Veranstaltungskalender

Hessentagsumzug 18. Juni

Tickets

Veranstaltungsorte

Hessentagsbüro

Facebook


Geschichte des Hessentages
Die Geschichte des Hessentages beginnt 1961. Ursprünglich sollte die von Ministerpräsident Georg-August Zinn (*27.5.1901, † 27.3.1976; Ministerpräsident von 1950 bis 1969) dazu dienen, dass sich Alteingesessene und Neubürger besser kennenlernen. Hessen wurde als Groß-Hessen ( Greater Hesse) am 12.10.1945 durch General Dwight D. Eisenhower, Oberster Befehlshaber der amerikanischen Streitkräfte in Europa, proklamiert: „Groß-Hessen umfaßt Kurhessen und Nassau (ausschließlich der zugehörigen Exklaven und der Kreise Oberwesterwald, Unterwesterwald, Unterlahn und Sankt-Goarshausen) und Hessen-Starkenburg, Oberhessen und den östlich des Rheines gelegenen Teil von Rheinhessen“.
Unter dem Motto Zinns „Hesse ist, wer Hesse sein will“ standen während der ersten alljährlich stattfindenden Hessentags die Präsentation der verschiedenen Trachten und des Brauchtums, unabhängig von Alteingesessenen oder Neubürger, im Vordergrund.
Ab 1971 repräsentiert ein Hessentagspaar den Hessentag, dem ältesten und größten Landesfest Deutschlands.
Zwischenzeitlich verbindet der Hessentag neben Brauchtum und Kultur auch modernen Lebensstil sowie Konzerte und Darbietungen internationaler Musikgruppen und Solisten.
Die von der Staatskanzlei eingeladenen Gruppen repräsentieren die jeweilige Region.
Ein breites Spektrum bietet natürlich die Landesausstellung, die sich in mobilen Messehallen präsentiert. Regelmäßig sind hier Vertreter der Regierung, des Landtages, der Fraktionen, verschiedener Bundes- und Landesbehörden sowie von Organisationen und Verbänden anzutreffen.
Der jährliche Höhepunkt ist der Hessentagsfestzug, der am letzten Sonntag der meist zehntägigen Veranstaltung stattfindet. In den etwa 150 Zugnummern sind Motivwagen, Musik-, Fuß-, Karnevals-, Tanz- und Trachtengruppen aus Hessen, die die jeweilige Region vorstellen, dem Ministerpräsidenten auf der Ehrentribüne ihre Aufwartung machen und kleine Geschenke übergeben.
Der Hessentag ist das älteste und größte Landesfest in Deutschland.






Hessetagspaar 2017, Selma Kücükyavuz und Marcel Sedlmayer mit Oberbürgermeister Patrick Burghardt (l.)
 

Fotostrecken


Impressionen vom 7. Juni 2014


Impressionen vom 13. Juni 2014

Deutschland
Hessen
Hessentag

Rüsselsheim
9. bis 18. Juni 2017
Motto:
"MAIN Rüsselsheim UNSER Hessen"


Das könnte Sie ebenfalls in Rüsselsheim interessieren:

Museum

Festung

Opelvillen

Stadtpark (Verna-Park)

Opel-Werke

Opel-Rennbahn

Bunker

Kletterpark

Gedenkstätte

Weinberg

Ortsbild









© 2016 hjp-medien - Alemannenstraße - 64521 Groß-Gerau