Museen
Burgen + Schlösser
Gedenkstätten
Portraits
Industriekultur
Höchster Porzellan
Veranstaltungstipps
KulTour Kreis GG
Ausstellungstipps
Kinos
Magazin WIR in GG
Ferien und Feiertage HE
Bücher und mehr ...
Offene Ateliers
Kuturcafé Groß-Gerau

Geschichte
Eine im März 1985 gegründete Initiative (heute: "Verein Kulturcafé Groß-Gerau e.V.") hatte das Ziel, in Groß-Gerau einen kulturellen Treffpunkt mit Kneipencharakter zu schaffen.
Wegen fehlender Räume "vagabundierte" die Initiative mit ihren Veranstaltungen zu verschiedenen Veranstaltungsorten. Auch mussten die finanziellen Mittel selbst aufgebracht werden. Nach Benefizveranstaltungen und Demonstrationen für ein Kulturzentrum übernahm der gemeinnützige Verein im April 1989 den Saal und die gleichnamige Gaststätte im ehemaligen Amtsgericht in der Darmstädter Straße am Marktplatz. Das Gebäude ist im Besitz der Kreisstadt Groß-Gerau.
Die Gaststätte wird seit 1998 von der Stadt Gross-Gerau verpachtet.

Vielfalt aus Prinzip
Der Verein Kulturcafé organisiert für die Menschen der Region Groß-Gerau vielfältige Konzerte, Kabarett, Comedy, Theater, Lesungen, Kinderveranstaltungen, Flohmärkte und Vorträge – und bietet im Alten Amtsgericht am Marktplatz Räumlichkeiten für verschiedene Gruppen und Vereine. Der Saal wird an über 300 Tagen im Jahr genutzt. Mehr als 6.000 Bürger jährlich besuchen die Angebote im Kulturcafé.

Musikzentrum und Kleinkunstbühne
Das Kulturcafé ist das Musikzentrum und die Kleinkunstbühne der Kreisstadt Groß-Gerau und residiert im Alten Amtsgericht am Marktplatz Tür an Tür mit der Städtischen Musikschule. Der überschaubare Saal bietet bestuhlt 90 Plätze, unbestuhlt fasst er rund 120 Besucher.

Bands der Stilrichtungen Rock, Blues, Punk und Metal stellen den musikalischen Schwerpunkt im Kulturcafé. Aber auch Pop, Folk, Soul, Funk, Singer/Songwriter, Mittelalter und Big Band Sound sind im Kulturcafé immer wieder zu hören.
Schon legendär ist der "Dosenrock", bei dem der Eintritt ein oder mehrere Dosen Konserven beträgt, die gemeinnützigen Zwecken spendiert werden.


Kulturcafe im Alten Amtsgericht
   
   
   
   

Das Kulturcafé bietet Künstlern und Bands die Möglichkeit, vor Publikum aufzutreten, bekannt zu werden und an ihren Programmen zu feilen. Kaum zu glauben, dass auch heutige Stars wie Dieter Nuhr, ‚Maddin‘ Schneider, Georg Schramm, Chris Tall, Henni Nachtsheim, „Boppin B“, „Saltatio Mortis“ und Serdar Somuncu im Kulturcafé hautnah zu erleben waren. Einige großartige Künstler wie Arnulf Rating (links) und Hennes Bender kommen aus alter Verbundenheit auch heute noch gerne zu uns.

Kinderprogramm
Schon die Kleinsten ab 3 Jahren sind im Kulturcafé willkommen. Ob Puppenbühnen, Theater oder Musik - es gibt immer etwas zu lachen, zu staunen und zu lernen. Die meisten Kinderveranstaltungen sind für die Altersgruppe von 4 bis 10 Jahren gut geeignet.


Veranstaltungen
Diese finden Sie unter
Veranstaltungstipps


Kulturcafé
Groß-Gerau

Deutschland
Hessen
Kreis Groß-Gerau
Kreisstadt Groß-Gerau

Verein Kulturcafé Groß-Gerau e.V.
64521 Gross-Gerau
Darmstädter Straße 31
(Altes Amtsgericht)

Ansprechpartner:
Walter  Seeger
Tel.: 06152 53551
www.kulturcafe-gg.de
Mail: Info@kult-gg.de

 

© 2016 hjp-medien - Alemannenstraße - 64521 Groß-Gerau