Naturschutzgebiete
Parks + Gärten
Offene Gärten
Gartenmessen
Tierparks
Pflanzen + Tiere
Biokraftwerk
GEOlife Erdwärme
Geothermiekraftwerk
 
 
 
 
 
 
 
Naturkindergarten

Die Gemeinde Trebur eröffnete am 1. September 2004 auf dem
#Hofgut Ludwigsaue einen Naturkindergarten.

Pädagogischer Anspruch
Die Idee der Naturkindergärten stammt ursprünglich aus Dänemark. Bereits 1960 entstand dort ein Waldkindergarten. In Deutschland entstand der erste Waldkindergarten 1968 in Wiesbaden.

In Wald- und Naturkindergärten sollen Kinder unter pädagogischer Anleitung und unter Berücksichtigung einer ganzheitlichen Förderung über sinnliche und kognitive Erfahrung eine Beziehung zur Natur aufbauen. Sie sollen im wahrsten Sinne des Wortes die Natur begreifen. Es gilt, aus einer spontanen Naturerfahrung eine geplante und sinnvolle Naturpädagogik zu gestalten. Die Kinder sollen sich ernst genommen, anerkannt und geborgen fühlen.

Durch den Aufenthalt in der naturnahen Landschaft und im Kreislauf der Natur bekommen die Kinder vielfältige Sinnesanregungen. Die Stille der Ludwigsaue und der sie umgebenden Landschaft wirkt beruhigend auf die Kinder und erleichtert ihre Konzentration. Dadurch werden die unterschiedlichen Sinne geschärft. Kinder können Tiere und Pflanzen beobachten und in der Umgebung allerlei entdecken. Die Wiesen in der Ludwigsaue sind Lebensraum für eine Vielzahl von Insekten, Amphibien und Reptilien. Manche lassen sich leicht beobachten, andere sind nur schwer zu entdecken. Vieles gibt es zu sehen, zu hören, zu riechen und zu erfragen.

Flexibilität und Mut der Kinder werden durch unerwartete Situationen und Anforderungen, welche die Natur an sie stellt, gefördert.

Auch sprachlich werden die Kinder angeleitet und sie erlernen Spiele zur Übung des alltäglichen Umgangs miteinander.


Petra Wachtel bei der Begrüßung
Astrid Schickling mit Kindern
Dreiseitengehöft Ludwigsaue
Wetterfest gekleidet beim Aufbruch in Richtung Rheindeich
Begrüßung, Vorstellung und Abstimmung über das Tagesziel
Sitz- und Unterstellmöglichkeit

Vieles in diesem Naturkindergarten ist genau wie in einem "anderen" Kindergarten. Und vieles spricht dafür, dass ein Kind seine Kindergartenzeit in einem Naturkindergarten verbringt.


Das könnte Sie auch interessieren:

Naturschutzgebiete:
#Kühkopf-Knoblochsaue
#Ludwigsaue
#Mariannenaue
#Mönchbruch

Tierparks
#Vogelpark in Biebesheim
#Vivarium in Darmstadt
#Englischer Garten Eulbach
#Zoologischer Garten Frankfurt
#Stadtwaldhaus / Fasanerie in Frankfurt
#Kobelt-Zoo in Frankfurt-Schwanheim
#Tiergarten Fasanerie in Groß-Gerau
#Wildpark "Alte Fasanerie" in Hanau Klein-Auheim
#Opel-Zoo Kronberg/Taunus
#Zoo Mainz-Gonsenheim
#Waldzoo Offenbach
#Rheinhäuserhof in Trebur-Geinsheim
#Fasanerie in Wiesbaden

Naturkindergarten

#Hofgut Ludwigsaue

 



© 2016 hjp-medien - Alemannenstraße - 64521 Groß-Gerau