Flughafen Frankfurt
Burgen + Schlösser
Museen
Gedenkstätten
Parks + Gärten
Tierparks
Offene Gärten
Strandbars / Beachbars
Badeseen
Frei- und Hallenbäder
Eis-/Schlittschuhlaufen
Naturschutzzentrum Bergstraße

Lage
Am Ufer eines Kiesbaggersees am Stadtrand von Bensheim liegt das 2004 eröffnete Naturschutzzentrum Bergstraße.

Angebot
Die Einrichtung, die sich als „Eingangstor“ zum UNESCO-Geopark Bergstraße-Odenwald versteht, will mit Vorträgen, Diskussionen, Ausstellungen, Exkursionen und Workshops Kindergärten, Schulklassen und Einzelbesucher ansprechen und ihnen durch das Erleben der Natur einen rücksichtvollen Umgang mit der Umwelt vermitteln.

Träger
Träger des Zentrums ist eine gemeinnützige GmbH, an der der Kreis Bergstraße, die Stadt Bensheim und die Marketing und Entwicklungsgesellschaft Bensheim (MEGB) beteiligt sind.

Haus und Gelände
Im Haus und seinem Umfeld sind die Ideen vieler ehrenamtlich engagierter Naturschützer verwirklicht. Es ist unter ökologischen Gesichtspunkten überwiegend mit Materialien und Produkten aus der Region erbaut. Auf dem Dach wachsen heimische Pflanzen, Vögeln stehen zahlreiche Nistmöglichkeiten am Haus zur Verfügung und für Fledermäuse wurden Einflugschlitze vorgesehen.
Ein Grundbestand an Objekten, Arbeitsmaterialien, Werkzeugen und Literatur lädt ein, die Artenvielfalt vor der eigenen Haustür zu entdecken. Auch das rund 8.000 Quadratmeter große Außengelände rund um das Naturschutzzentrum ist abwechslungsreich gestaltet. Die Sitzgelegenheiten aus riesigen Dioritblöcken stammen aus einem Steinbruch im Odenwald-Kristallin bei Heppenheim-Sonderbach.

Eine geologische Intarsienwand soll die Vielfalt der Geologie im Odenwald darstellen.
Tiefengesteine, wie Granit und Diorit, Ganggesteine wie Aplit, Vogesit und Pegmatit und Ergussgesteine wie Porphyr und Basalt sind ebenso eingearbeitet wie metamorphe Gesteine, Gneise, Schiefer und Marmor sowie Sedimentgesteine und triasischer und oligozäner Sandstein.
Auch diese Arbeiten werden von ehrenamtlichen Helfern durchgeführt.

Neben Schlangenhäuten und Insekten unter Glas gibt es ausgestopfte Tiere sowie ein Aquarium, in dem Fische und Pflanzen aus dem nahe gelegenen See Erlache zu sehen sind.

Fortbildungsstätte
Das Zentrum ist anerkannte Fortbildungsstätte für Lehrer und Erzieher.
Nach dem Wunsch der Betreiber soll die Einrichtung lebendiges Wissen vermitteln und ständig weiter entwickelt werden.

 


Informationen über die Geschichte
Anschauungsmaterial
Teil des Außengeländes
Innenansicht
Futuristisch anmutende Außenansicht

Anfahrt:
Mit Pkw:
von der A5 kommend: Abfahrt Bensheim. Auf der B47 Richtung Bürstadt / Worms. Abfahrt Gewerbegebiet Süd-West (auf Höhe der Brücke über die B47). Nach der Brücke rechts abbiegen (Feldweg) der Beschilderung folgen.
von der A-67 kommend: Abfahrt Lorsch. Auf der B47 Richtung Bensheim bis Abfahrt Gewerbegebiet Süd-West. Dann gleich rechts und unmittelbar danach sofort wieder links abbiegen (Feldweg) und Beschilderung folgen.

Mit Fahrrad:
von Bensheim Innenstadt kommend: Wormser Straße bis Berliner Ring und links abbiegen. Nach ca. 400 Meter rechts abbiegen der Beschilderung folgen.
von Lorsch kommend: die Bahnlinie entlang Richtung Bensheim. Am Golfplatz rechts abbiegen und der Beschilderung folgen.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
für Gruppen ab 20 Personen kann ab Bahnhof Bensheim ein Ruf-Bus vermittelt werden (über Telefon: 06251/708793)


Das könnte Sie auch interessieren:

#Bergsträsser Wein

Naturschutzgebiete:

#Mönchbruch
#Kühkopf-Knoblochsaue
#Ludwigsaue mit Naturkindergarten
#Mariannenaue
#Mönchbruch
#Schwanheimer Düne

Tierparks
#Vogelpark in Biebesheim
#Vivarium in Darmstadt
#Englischer Garten Eulbach
#Zoologischer Garten Frankfurt
#Stadtwaldhaus / Fasanerie in Frankfurt
#Kobelt-Zoo in Frankfurt-Schwanheim
#Tiergarten Fasanerie in Groß-Gerau
#Wildpark "Alte Fasanerie" in Hanau Klein-Auheim
#Opel-Zoo Kronberg/Taunus
#Zoo Mainz-Gonsenheim
#Waldzoo Offenbach
#Rheinhäuserhof in Trebur-Geinsheim
#Fasanerie in Wiesbaden

#Burgen und Schlösser


Naturschutzzentrum Bergstraße
An der Erlache 17
Bensheim
Telefon: 06251/708793
E-Mail:
info@naturschutz
zentrum-
bergstrasse.de

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.:
8.30 - 12 Uhr
Sa.: 14 - 18 Uhr
(Apr. - Okt.);
14 - 16 Uhr
(Nov. - März);
So.:
10 - 18 Uhr
(Apr. - Okt.);
14- 17 Uhr
(Nov. - März)
Eintritt frei

© 2017 hjp-medien - Alemannenstraße - 64521 Groß-Gerau