Notrufe / Telefonnr.
Aktuelle Meldungen
Veranstaltungstipps
Ausstellungstipps
Fußball EM und WM
Kinos in der Region
Rückblick
Linktipps
 
 
 
 
Veranstaltungstipps
für den Kreis Groß-Gerau und die Region Rhein-Main

   




Das Fürstliche Gartenfest
15. - 17. September
Rund 170 Aussteller aus dem In- und Ausland boten neben dem traditionell hochwertigen Angebot an hilfreichen Gartengeräten, feiner Handwerkskunst, attraktiven Accessoires, geschmackvoller Gartenmöbel, stilvoller Landmode und ausgesuchter Köstlichkeiten die zum Sonderthema passenden
Schmuckstücke.
Etwa 19.800 Besucher besuchten bei überwiegend gutem Wetter das Gartenfest.
Fotostrecke
Langen (Hessen), Wolfsgarten Schlosspark, Prinzessin-Margaret-Allee (Kreisstraße 168)


bis So., 24. September
IAA Pkw 2017
Fachbesuchertage:
Do., 14. und Fr., 15. September
Publikumstage:
Sa., 16. bis So., 24. September
Öffnungszeiten: 9 - 19 Uhr
IAA Pkw 2017
Besucher / Tickets
Frankfurt, Messe, Ludwig-Erhard-Anlage 1


Sa., 23. September, 19 - 24 Uhr
Museumsnacht der Kometen und Sterne
Programm:
- 19 Uhr: Begrüßung in der Haupthalle mit Dr. Theo Jülich
- 19.15 Uhr: Führung durch die Ausstellung »ROSETTA–Europas Kometenjäger« mit Dr. Oliver Sandrock
- 19.30 Uhr: Führung »Highlights des HLMD« mit Dr. Lutz Fichtner
- 20.15 Uhr: Auftritt des ESOC-Chorus (Haupthalle) unter der Leitung von Jim Schar
- 21.00 Uhr: Führung durch die Ausstellung »ROSETTA–Europas Kometenjäger« mit Dr. Patrick Zell
- 21.30 Uhr: Führung »Highlights des HLMD« mit Eva-Maria König, M. A.
- 21.15 Uhr: »Space Poems« (Gemäldegalerie, UG). Poetische Beiträge präsentiert vom Krone-Slam-Team, Darmstadt, Moderation: Finn Holitzka
- 22 bis 24 Uhr: »Expanding Jazz«... meets Soul & Vocals (Haupthalle), mit Annika Klar (Gesang), Oliver Rubow (Drums), Christian Kappe (Trompete), Thomas Langer (Gitarre) und Robert Oursin (Bass)
Eintritt: 6 Euro, ermäßigt 4 Euro
Karten: VVK + Abendkasse an den Museumskassen
Darmstadt, Friedensplatz 1
Hessisches Landesmuseum


Sa., 23. und So., 24. September
10 - 18 Uhr

Zootage
Man die Gelegenheit, ein bisschen mehr über die Arbeit in einem Zoo zu erfahren. Die Tierpflegerinnen und Tierpfleger haben ein umfangreiches Programm rund um ihren Arbeitsalltag und ihre Tiere zusammengestellt. Bei kommentierten Fütterungen, Tierpfleger-Gesprächen, Vorführungen, Führungen und Aktionen erfährt man, wie ein Zoo funktioniert und worauf es ankommt, damit sich die tierischen Zoobewohner wohl fühlen. Freunde und Partner des Zoos, wie die Naturschutzbotschafter, der NABU, das Senckenberg Museum und viele mehr, laden an ihren Ständen zum Entdecken und Mitmachen ein.
Frankfurt, Zoo, Bernhard-Grzimek-Allee 1

Sa., 23. September, 11 - 18 Uhr
So., 24. September, 10 - 17 Uhr

3. Rhein-Main handmade Kreativmarkt
DIY, Handmade oder Eigenbau – Selbermachen ist der neue Megatrend. Stricken, Häkeln, Bohren, Hämmern, Schrauben – Hauptsache selbst gemacht. Wie so vieles kommt auch dieser Trend aus den USA: Die “Handmade-Bewegung”, mit ihrer Leidenschaft fürs Selbstgemachte und Selbermachen.
Puppendoktor
Die Puppenklinik Gerberich präsentiert zum ersten mal Puppen, Teddys und Puppenkleidung aus 2 Jahrhunderten. Auch am Zubehör mangelt es nicht, und so kann das eine oder andere “Wehwehchen“ direkt vor Ort behoben werden.
Kulinarische Leckereien aus Frankreich, Marokko, Österreich und natürlich Deutschland runden das Angebot ab.
Eintritt: 3,50 € für Erwachsene.
Senioren, Studenten, Azubis, Schwerbehindert und Schüler ab 14 Jahren bezahlen 3,00 €.
Kinder bis 13 Jahren haben freien Eintritt.
Dreieich-Sprendlingen, Bürgerhaus Dreieich, Fichtestraße 50


Sa., 23. September, 15 Uhr
„Was macht ein Tier mit seinem Schwanz?“
Öffentliche Führung
Kostenfrei, ohne Zuschlag zum Eintrittspreis. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Tel.: 06173/ 325903-0
Kronberg im Taunus, Opel-Zoo, Am Opel-Zoo 3 (ältere Navi: Königsteiner Straße 35)

So., 24. September, 11 Uhr
Wo Hessen beginnt, italienisch zu werden“
Benefizlesung
mit Dagmar Wuttke
Ihre südhessischen Erzählungen sind eine Hommage an die Bergstraße und ihre Umgebung. Besonders der Frühling hat es ihr angetan, der mit lieblicher Blumenpracht beginnt, wenn andere Regionen noch im Winter verharren; ebenso der Herbst, der mit seinen bunten Laubwäldern und Weinbergen besonderen Reiz auf Besucher und Einheimische ausübt.
Ein Abstecher ins Ried führte die Autorin auch in das Büchnerhaus nach Goddelau, wo sie die Büchner-Aufführung eines jungen Schauspielers so beeindruckte, dass hieraus eine Kurzgeschichte entstand, die ebenfalls ihren Weg in das Buch fand.
Eintrittskarten zum Preis von sieben Euro sind an der Tageskasse erhältlich. Kartenreservierungen nimmt das Riedstädter Kulturbüro (Tel. 06158 930841, Fax: 930843, oder per E-Mail: kultur@riedstadt.de gerne entgegen.
Riedstadt-Goddelau, Büchnerhaus, Weidstraße 9


So., 24. September, 15 Uhr
Besuch des Jüdischen Friedhofs
Ulf Kluck, der den Friedhof in amtlicher Funktion jahrelang betreut hat, wird nach einer Einführung über diesen bedeutsamen Ort für die Juden in Groß-Gerau und Umgebung führen und für Ihre Fragen zur Verfügung stehen.
Veranstalter: Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V. 
Groß-Gerau, Jüdischer Friedhof, Theodor-Heuss-Strasse, neben dem Schwimmbad

So., 24. September, 19 Uhr
Indrajala – Konzert der indischen Ashok Nair Musikgruppe
Berührende Sitar-Melodien vereint mit zarten Streicherklängen, groovige Basslinien und mitreißende Tabla-Beats versetzen die Zuhörer in magische Musikwelten voller interessanter Rhythmen und wunderschönen Klanggebilden. Mit musischer Magie wird die Formation Indrajala (Sanskrit ‚Magie’) bezaubern. Das Erfolgsrezept der vier Musiker ist eine gehörige Portion Leidenschaft in Verbindung mit einzigartigen Klangstrukturen.
Musiker: Ashok Nair (Sitar), Praveen Sarangan (karnatische Geige), Ismael Rodriguez (Tabla, Percussion), Alexander Broschek (E-Bass)
Eintritt: 15,- € (ermäßigt 12,- €)
(Indisches Essen ist nicht im Preis inbegriffen.)
Darmstadt, Bessunger Knabenschule, Ludwigshöhstraße 42


Do., 28. September, 19 Uhr
Autorenlesung mit Michael Buttler „Der Teufelsvers“
„Der Teufelsvers“ spielt in Weimar des Jahres 1825 und beschäftigt sich mit der Frage, ob es tatsächlich einen Vers gibt, mit dessen Hilfe sich jeder den Teufel zum Untertan machen kann.
Der englische Gesandte Sir Archibald Treasury erfährt auf einer Reise, wie Johann Wolfgang von Goethe während der Belagerung der Stadt Mainz im Jahr 1793 in den Besitz dieses Verses kam. Mit Ehefrau, Nichte und Sekretär macht sich Sir Archibald auf den Weg in die beschauliche Residenzstadt des Großherzogtums Sachsen-Weimar-Eisenach, um dem Dichterfürsten den Vers für das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Irland abspenstig zu machen. Zur Unterstützung fordert Sir Archibald einen Agenten an. Doch seine Reisebegleiter haben eigene Pläne …
Intrigen und Allianzen werden eingegangen und so schnell, wie sie entstanden, auch wieder gelöst und hintergangen.
Der Eintritt zur Lesung ist frei; um Spenden für die Arbeit der Stadtbücherei wird gebeten.
Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Büchereileiterin Anja Stark unter Telefon 06158 915513 oder mobil 0160 2186302.
Riedstadt-Goddelau, Büchnerhaus, Weidstraße 9

Ralf Schwob: Holbeinsteg
Fr., 29. September, 19:30 Uhr
Lesung: Holbeinsteg
Ralf Schwob
liest aus seinem neuen Krimi.
Ein Mädchen verschwindet spurlos und niemanden scheint es zu interessieren. Die neue Mitarbeiterin einer dubiosen Arbeitsvermittlung stellt als Einzige Nachforschungen an und kommt dabei einem Mann in die Quere, der seine zwielichtigen Geschäfte am Frankfurter Holbeinsteg abwickelt.
Je näher die junge Frau der Wahreheit kommt, desto mehr Unschuldige werden in die verwickelte Geschichte hineingezogen – so auch der von Panikattacken geplagte ehemalige Lehrer Ingo Bäumler und dessen alter Nachbar. Der allerdings hat selbst eine undurchsichtige Vergangenheit und immer eine geladene Pistole griffbereit …
Eintritt Euro 6.-
Pfungstadt, Buchhandlung Melibokus, Eberstädter Str. 77

Fr., 29. September
„Union-Bier schmeckt aach ohne Dorscht!“ – Stadtrundgang auf den Spuren des Union Biers und alter Gerer Gaststätten
Im Jahr 1868 gründete Baruch Marxsohn in der Frankfurter Straße eine Brauerei. Dort, in der heutigen Hausnummer 21, wurde es für die Mälzerei und Brauerei schnell zu eng und man zog hinaus in die Frankfurter Str. 74, wo heute ein moderner Gewerbepark besteht.
Fast genau 150 Jahre nach der Gründung und 50 Jahre nach der Schließung gibt es inzwischen wieder ein Groß-Gerauer Union Bier, das – in Geschmack und Design an die heutige Zeit angepasst – an das ursprüngliche Union Bier erinnern soll.
Dies hat Groß-Geraus Museumsleiter Jürgen Volkmann zum Anlass genommen, einen kulinarischen Stadtrundgang zu Stätten des Union Bieres und früheren Gaststätten anzubieten.
Auch die oft urigen Wirte kommen durch Anekdoten und Geschichten zu Wort. So wird nicht nur die Gasthauskultur, sondern das alte Groß-Gerau seit der Zeit des Kaiserreichs erlebbar gemacht. Ergänzt wird die Führung durch drei Verköstigungen mit Union Bier und kleinen deftigen Leckereien.
Treffpunkt: Ferkelbauer auf dem Marktplatz. Bürgermeister Stefan Sauer wird die Teilnehmer begrüßen.
Dauer: etwa zwei Stunden.
Kosten: 18,50 Euro.
Auskunft: Museumsleiter Jürgen Volkmann,
Tel.: 06152/716295 oder per E-Mail
Groß-Gerau

Sa., 30. September, 09.30 bis 12.30 Uhr
Frühstückstreff
„Herbstzeit im Gerauer Land“
In geselliger Atmosphäre tischen die Landfrauen aus Wallerstädten sowie Aktive der Kinderkrippe Nestflüchter zwischen 9.30 Uhr und 12.30 Uhr allerlei hausgemachte süße Kuchen, belegte Brötchen, Zwiebelkuchen sowie Kaffee, jungen Wein und weitere Getränke auf.
Darüber hinaus hat der Verein „Nestflüchter“ angekündigt, dass er sein Angebot durch herbstliche Basteleien ergänzen möchte. Mit den Einnahmen aus dem Verkauf wollen die „Nestflüchter“ die finanzielle Basis für das Umsetzen eines Gemeinschaftsprojektes aufstocken (Crowdfunding-Projekt: Neugestaltung der Hofanlage).
Groß-Gerau, Marktplatz



Anette Welp Harald Pons
Sa., 30. September, 19.30 Uhr

Kunst² mit Anette Welp & Harald Pons.
Literatur + Musik

Anette Welp liest und Harald Pons singt vom Tragisch-Komischen der Liebe, wobei es u. a. die Frage zu beantworten gilt: "Wer ist eigentlich Karla?".
Anette Welp mit ihrem aktuellen Buch "Die Welt meistern" wird wie immer einige Tipps geben, während Harald Pons auf seiner neuen CD "Reiseziel unbekannt" der ganzen Sache eher skeptisch gegenübersteht. Unterhaltsam, kritisch, philosophisch.
Eintritt: 10 Euro
Kontakt: 06147 4186890
E-Mail info@cafezumir.de
Trebur, Café zu mir, Hauptstraße 9

DIPLOMATIE
Sa., 30. September, 20 Uhr (Premiere)
(Weitere Aufführungen: 06. / 07. / 27. / 28.10., 20 Uhr // 03. / 04. / 25.11., 20 Uhr // 26.11., 18 Uhr)
DIPLOMATIE von Cyril Gely
Zwei Männer, zwei Welten, zwei Prinzipien in einem Duell. Auf dem Spiel stehen das Schicksal von Millionen Menschen und eine unersetzbare Stadt. Die Wahl der Waffen: das Wort, die Wahrheit, die Lüge. Alles eine Frage der Perspektive.
Ein Stück über Krieg und Diplomatie, über die Widersprüche zwischen den Gesetzen des Krieges und den Geboten der Menschlichkeit. Was ist ein Verbrechen und was eine militärische Aktion? Wo beginnt die Menschlichkeit und ab wann ist alles erlaubt? Es ist aber auch ein Stück über die Kraft und Macht des Einzelnen und die Kunst der Diplomatie. Es zeigt auf eindringliche Weise: Geschichte wird von Menschen gemacht.
Karten: 5-18 €
Tel.: 069 - 71 91 30 20
kontakt@freiesschauspiel.de oder im Internet unter www.freiesschauspiel.de
Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble,
im TITANIA, Basaltstr. 23




Schiffsmühle
So., 1. Oktober
Geburtstagsfeier der Schiffsmühle
Ab 12 Uhr werden Sigis Jazz Men im Zelt auf der Rampe zum Jazz-Frühschoppen aufspielen. Sigi Nachtmann, Vereinsmitglied und von zahlreichen Auftritten in und bei der Schiffsmühle bestens bekannt, wird mit seinen Mannen auch diesmal wieder für eine begeisterte Stimmung sorgen. Der Eintritt ist frei!
Um das leibliche Wohl der Gäste kümmert sich der Gastronom Charly Koch mit seinem Team, der neben den üblichen Getränken auch Bratwürste, Steaks und ähnliches im Programm hat. Am Nachmittag geht es gemütlich weiter mit Kaffee und Kuchen und vielleicht auch mit der einen oder anderen kleinen musikalischen Überraschung.
Natürlich sind auch die Mühlenführer auf einen stärkeren Besucheransturm vorbereitet und bieten ab 11:00 Uhr laufend Führungen an. In der Schiffsmühle wird auch wieder das beliebte Schiffsmühlenbrot erhältlich sein – solange der Vorrat reicht. Am besten rechtzeitig vorbestellen unter Telefon 0157-3705 2722 oder info@schiffsmuehle-ginsheim.de
Ginsheim-Gustavsburg, Schiffsmühle

So., 1. Oktober, 15 Uhr
Hofgutnachmittag: Großherzog Ernst Ludwig von Hessen und bei Rhein
Der Großherzog, dessen Todestag sich in diesem Jahr zu 80mal jährt, besuchte häufig als Jagdgast den Kühkopf und das Hofgut Guntershausen. Dies nimmt Jörg Hartung zum Anlass sich in einem Vortrag mit der interessanten und für die damalige Zeit außergewöhnlichen Biographie des bei der Bevölkerung sehr beliebten letzten hessischen Großherzogs zu beschäftigen. Der Vortrag wird durch zahlreiche historische Ansichtskarten und Aufnahmen der Großherzoglichen Familie ergänzt, die vor rund 100 Jahren regen Absatz unter der Bevölkerung fanden. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, Spenden zum Erhalt des Hofgutes Guntershausen sind erbeten.
Stockstadt am Rhein, Verwalterhaus,
Hofgut Guntershausen

Alltagsszenen
Mi., 4. Oktober, 18 Uhr
Ausstellungseröffnung
Alltags-Szenen
Fotografien
von Dr. Christa Oppenheimer
BSW-Fotogruppe Frankfurt
Ausstellungstipps
Frankfurt-Griesheim, Stadtteilbibliothek, Schwarzerlenweg 57


Do., 6. Oktober, 19 Uhr
Ausstellungseröffnung
„Gestalten gestalten“
366 GESTALTEN von Brigitte Mädler
Ausstellungstipps
Biebesheim am Rhein, Rathaus, Rathausplatz 1

So., 8. Oktober, 10.30 Uhr
Dichterfrühstück*„Vanille 2“
Ein Parallelgedicht zu Rolf Dieter Brinkmanns Gedicht
„Vanille“
mit Siggi Liersch
Unkostenbeitrag: 12 €; Voranmeldung unbedingt erforderlich!
E-Mail:
stadtbuecherei@moerfelden-walldorf.de
Mörfelden-Walldorf, Dalles Café, Langgasse 48, 64546 Mörfelden-Walldorf


So., 8. Oktober, 11-12.30 Uhr
Begegnung mit den Brentanos - ein Spaziergang in die Romantik
Die Historikerin Silke Wustmann führt durch das Zauberreich der Maximiliane von Arnim, die von 1829 bis 1834 mehrere Sommer bei ihrem Onkel Georg Brentano in Rödelheim verbringen konnte. Sie werden zu den romantischsten Plätzen des Parks sowie in das Petrihaus begleitet und lernen das Leben und die Bedeutung der Brentanos für Frankfurt am Main kennen.
Eintritt: Fünf Euro
Treffpunkt: Eingangstor zum Brentanopark an der Straße Auf der Insel
Voranmeldung nicht erforderlich
Weitere Informationen: Silke Wustmann, Telefon 069 78 96 423, E-Mail
Frankfurt-Rödelheim, Petrihaus, Am Rödelheimer Wehr 15

Di., 10. Oktober, 15.30 Uhr
„Wir schenken Kindern Zeit“
Bilderbuchkino: „Urmel taucht ins tiefe Meer“
E-Mail:
stadtbuecherei@moerfelden-walldorf.de
Mörfelden-Walldorf, Stadtbücherei Mörfelden, Kulturhaus, Bahnhofstraße 1


Mi., 11. bis So., 15. Oktober
Frankfurter Buchmesse
Ehrengast Frankreich
Öffnungszeiten für Privatbesucher
Sa., 14. Oktober: 9 bis 18.30 Uhr.
So., 15. Oktober: 9 Uhr bis 17.30 Uhr.
Tickets + Eintrittspreise
Frankfurter Buchmesse
Frankfurt, Messe, Ludwig-Erhard-Anlage 1


So., 15. Oktober,
Fr., 15. Dezember,
jeweils 19 Uhr
TreffPunkt PetriHaus
Informationsaustausch mit anschließendem geselligen Beisammensein der Mitglieder des FörderVerein PetriHaus. Gäste sind herzlich willkommen.
Weitere Informationen: Beatrix Schmidt, Telefon 0172 69 84 807, E-Mail
Frankfurt-Rödelheim,
Petrihaus, Am Rödelheimer Wehr 15

Kulturstammtisch Gerauer Land
Mi., 18. Oktober,
Do., 16. Nov.,
jeweils 19 Uhr
Kulturstammtisch

Treffpunkt für Kreative aus dem Gerauer Land.
Tel.: 06152/51163
Kulturstammtisch
Groß-Gerau
, Stadtmuseum, Am Marktplatz 3

ICH BIN MAL EBEN WIEDER TOT
Di., 24. Oktober, 20 Uhr
ICH BIN MAL EBEN WIEDER TOT – WIE ICH LERNTE, MIT ANGST ZU LEBEN
Nicholas Müller war Sänger der Band Jupiter Jones, bis ihn 2014 eine Angststörung zwang, auszusteigen. Nach einer Therapie schaffte er den Neuanfang: 2015 gründete er die Band „von Brücken“ und veröffentlicht das hochgelobte Debüt-Album „Weit weg von fertig“. Zudem ist er Schirmherr der Deutschen Angstselbsthilfe.
„Ich habe keine Biographie geschrieben“, betont Nicholas Müller. „Meine Güte, ich bin 35 Jahre alt und hoffe noch auf mindestens 50 weitere. Ich habe eine Geschichte aufgeschrieben, wie ich sie erlebt habe. Ein offenes Wort über die Angst und das Leben davor, mitten drin und dahinter. Musik, Menschen, Liebe, Abstürze, Aufstiege.“
Tickets gibt es ab 20,40 € an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Groß-Gerau, Kulturcafe

Mein Traum vom Süden
Fr., 27. Okt., 17 Uhr
Finissage
Mein Traum vom Süden
Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Malkurse Beate Koslowskis reisten 2016 zusammen zum Malen in den Golf von Neapel. Aus Skizzen, Aquarellen und Fotos entstanden im Atelier Koslowski und im Mal-Saal des Griesheimer Kulturvereins Acryl- und Ölgemälde.
Ausstellungstipps
Beate Koslowski liest aus den Romanen Elisabeth Langässers. Langgässer arbeitet mehrere Jahre als Lehrerin in Griesheim.
Fon 06155 60040
Griesheim, Haus Waldeck,
Eichendorffstraße 50

So., 29. Oktober, 18 Uhr
Lesewinter
„Hausfrauenlesung, die VIII“

Lesung mit Ute Betz und Caroline Sonnabend
E-Mail:
stadtbuecherei@moerfelden-walldorf.de
Mörfelden-Walldorf, Bücherei Mörfelden, Kulturhaus, Bahnhofstr.1

Mi., 1. November +
Do., 2. November
15 - 17 Uhr

Mandala malen in der Bücherei
für Groß und Klein!
mit Karl-Heinz Cezanne
E-Mail:
stadtbuecherei@moerfelden-walldorf.de
Mörfelden-Walldorf, Stadtbücherei Mörfelden, Kulturhaus, Bahnhofstraße 1

So., 3. Dezember, 10.30 Uhr
Dichterfrühstück
Buchvorstellung:
„Manchmal eine Stunde, da bist Du"
mit Arno Dahmer
Unkostenbeitrag: 12 €; Voranmeldung unbedingt erforderlich!
E-Mail:
stadtbuecherei@moerfelden-walldorf.de
Mörfelden-Walldorf, Dalles Café, Langgasse 48, 64546 Mörfelden-Walldorf

Di., 7. November, 15.30 Uhr
„Wir schenken Kindern Zeit“
Bilderbuchkino: „Wie man Gespenster verjagt“
E-Mail:
stadtbuecherei@moerfelden-walldorf.de
Mörfelden-Walldorf, Stadtbücherei Walldorf, Stadthalle, Waldstraße 100

Di., 14. November, 15.30 Uhr
„Wir schenken Kindern Zeit“
Bilderbuchkino: „Die Schluckaufprinzessin“
E-Mail:
stadtbuecherei@moerfelden-walldorf.de
Mörfelden-Walldorf, Stadtbücherei Mörfelden, Kulturhaus, Bahnhofstraße 1

Do., 23. November, 15.30 Uhr
„Sprache x 2“
Zweisprachige Bilderbuchlesung
„The Bear and the Piano“ /„Der Bär am Klavier“
E-Mail:
stadtbuecherei@moerfelden-walldorf.de
Mörfelden-Walldorf, Stadtbücherei Mörfelden, Kulturhaus, Bahnhofstraße 1


Sa., 25. November, 19 Uhr
(Einlass 18 Uhr)
Bill Ramsey + Fun Time Big-Band
Karten:
VVK 25 Euro: Bäckerei Schmidt, Worfelden; Gemeindeverwaltung Büttelborn oder
E-Mail
Abendkasse: 28 Euro
Büttelborn, Volkshaus, Mainzer Str. 85

Di., 28. November, 15.30 Uhr
„Sprache x 2“
Zweisprachige Bilderbuchlesung
„Superworm“ / „Superwurm“
E-Mail:
stadtbuecherei@moerfelden-walldorf.de
Mörfelden-Walldorf, Stadtbücherei Walldorf, Stadthalle, Waldstraße 100

Di., 5. Dezember, 15.30 Uhr
„Wir schenken Kindern Zeit“
Bilderbuchkino: „Ein kleines Stück vom Glück“
E-Mail:
stadtbuecherei@moerfelden-walldorf.de
Mörfelden-Walldorf, Stadtbücherei Walldorf, Stadthalle, Waldstraße 100

So., 10. Dezember, 11 Uhr
Lesewinter
Buchvorstellung: „Liebesfalle! Gefangen im Netz!“
mit Christel Löber
E-Mail:
stadtbuecherei@moerfelden-walldorf.de
Mörfelden-Walldorf, Bücherei Mörfelden, Kulturhaus, Bahnhofstr.1

Di., 12. Dezember, 15.30 Uhr
„Wir schenken Kindern Zeit“
Bilderbuch-Lesung
„Frohes Fest kleines Muffelmonster“
E-Mail:
stadtbuecherei@moerfelden-walldorf.de
Mörfelden-Walldorf, Stadtbücherei Mörfelden, Kulturhaus, Bahnhofstraße 1


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

#Aktuelles aus der Region
#Ausflüge

#Einkaufen
#Burgen und Schlösser
#Gedenkstätten
#Museen
#Naturschutzgebiete
#Parks und Gärten

Tierparks
#Vogelpark in Biebesheim
#Vivarium in Darmstadt
#Englischer Garten Eulbach
#Zoologischer Garten Frankfurt
#Stadtwaldhaus / Fasanerie in Frankfurt
#Kobelt-Zoo in Frankfurt-Schwanheim
#Tiergarten Fasanerie in Groß-Gerau
#Wildpark "Alte Fasanerie" in Hanau Klein-Auheim
#Opel-Zoo Kronberg/Taunus
#Zoo Mainz-Gonsenheim
#Waldzoo Offenbach
#Rheinhäuserhof in Trebur-Geinsheim
#Fasanerie in Wiesbaden

#ESA European Space Agency (Europäische
Weltraumorganisation)
und
ESOC European Space Operations Centre (Europäisches Satelliten-Kontrollzentrum)
in Darmstadt


Meine Fotos
sind bei Fotocommunity unter folgendem
Link zu finden:
Fotos


Deutschland
Hessen
Kreis Groß-Gerau
Region
Rhein-Main


BüchnerBühne
Spielplan


Verkaufsoffene Sonntage

Das Fürstliche Gartenfest
Das Fürstliche Gartenfest
im Sept. 2017
Informationen


Haben Sie einen Veranstaltungstipp?
Möchten Sie über Veranstaltungen in der Region Groß-Gerau oder Rhein-Main informieren? Dann schreiben Sie uns:
E-Mail

© 2017 hjp-medien - Alemannenstraße - 64521 Groß-Gerau