Notrufe / Telefonnr.
Aktuelle Meldungen
Veranstaltungstipps
Ausstellungstipps
Kinos in der Region
Rückblick
Linktipps
Datenschutz
 
 
Veranstaltungstipps
für den Kreis Groß-Gerau und die Region Rhein-Main


Wir weisen auch darauf hin, dass, je nach Pandemieverlauf, eine Absage einzelner Veranstaltungen erfolgen kann. Auch gelten die jeweiligen Corona-Vorschriften. Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch einer Veranstaltung direkt beim Veranstalter.




Mi., 27. Oktober, 09.30 - 16.30 Uhr
Mobile Impfteams
Groß-Gerau
, Landratsamt


Mi., 27. Oktober, ab 10 Uhr
Probealarm der Sirenen
Der Probebetrieb besteht aus einem einminütigen, auf- und abschwellenden Heulton als bundesweit geltendes Signal zur Warnung der Bevölkerung mit der Bedeutung:
„Eigenschutz sicherstellen - richtig reagieren (Fenster und Türen schließen, evtl. obere Stockwerke aufsuchen, Kinder nicht aus der Betreuungseinrichtung oder der Schule abholen etc.). Weitere Verhaltenshinweise aus den Medien und über die WARN-Apps entnehmen. Auf Durchsagen achten. Achtsamkeit wahren und Hilfsbedürftigen helfen.“
Im Bereich der Stadt Raunheim werden die Sirenen betriebsbedingt durch den Umzug der Feuerwehr nicht aktiviert.
Auf die zu einem früheren Zeitpunkt bereits angekündigte zweite Auslösung der Sirenen wird verzichtet und der    Probebetrieb gegen 10.30 Uhr beendet.
Die Sirenenprobe wird vorab durch eine Warnmeldung über das elektronische Warnsystem hessenWARN eingeleitet. Die Beendigung des Probebetriebs (Entwarnung) erfolgt an die User der hessenWARN-App   als Information.
Kreis Groß-Gerau


Do., 28. Oktober, 10 - 16 Uhr

Mobile Impfteams
Trebur
, Bürgerhaus in Astheim


Do., 28. Oktober, 11 - 18 Uhr

Mobile Impfteams
Nauheim
, Sitzungssaal im Rathaus


Fr., 29. Oktober, 14 - 19 Uhr

Mobile Impfteams
Groß-Gerau
, Landratsamt

Ralf Schwob
Fr., 29. Oktober, 19 Uhr
Lesung
Ralf Schwob
: Das Präsidium.
Spannende Drogenjagd in Frankfurt und Groß-Gerau
Ein verzweifelter Ex-Banker versteckt in der Groß-Gerauer Neubausiedlung „Am Zuckerwerk“ eine Tasche mit brisantem Inhalt. Währenddessen gerät seine Frau beim Joggen in der Fasanerie auf Abwege und sein Sohn bricht nachts in das abbruchreife Oberstufengebäude am Wasserturm ein. Was das alles mit dem alten Frankfurter Polizeipräsidium und einem Drogenkurier zu tun hat, der in dem leerstehenden Gebäude sein Unwesen treibt, das erfährt man in Ralf Schwobs neuem Krimi „Das Präsidium“.
Erneut erzählt der Groß-Gerauer Autor eine spannende Geschichte mit viel Lokalkolorit und überraschenden Wendungen. Zudem rückt er mit dem alten Polizeipräsidium ein historisch bedeutsames Gebäude der Frankfurter Stadtgeschichte in den Mittelpunkt des Geschehens.
Im Anschluss an den Vortrag sind die Lesungsbesucher zu einem kleinen Sektempfang eingeladen. Die Teilnahme an der Lesung ist kostenfrei.
Aufgrund der Tatsache, dass in Zeiten der Corona-Pandemie im Stadtmuseum nur eine begrenzte Besucherzahl zugelassen ist, sind interessierte Bürger aufgerufen, ihre Teilnahme an der Lesung per E-Mail an kulturamt@gross-gerau.de oder aber über die Rufnummer 06152 / 716 277 telefonisch anzumelden.
Das Buch „Das Präsidium“ ist im Societäts Verlag erschienen, kostet 15 Euro und ist sowohl am Abend der Lesung wie auch im Buchhandel erhältlich.
Groß-Gerau, Stadtmuseum, Am Marktplatz 3

Fr., 29. Oktober, 20 Uhr

BlöZinger
ERiCH

Robert Blöchl und Roland Penzinger, sind BlöZinger und eine echte Gefahr für untrainierte Zwerchfelle und eingerostete Gehirnwindungen.…
Robert Blöchl und Roland Penzinger, sind BlöZinger und eine echte Gefahr für untrainierte Zwerchfelle und eingerostete Gehirnwindungen. Das Begräbnis des Vaters führt zwei ungleiche Brüder nach 20 Jahren wieder zusammen - den weltgewandten Lebenskünstler Simon und den vergleichsweise ernsthaften Biedermann Jakob, der vom Jüngeren bei jeder Gelegenheit mit Ironie gewatscht wird. Das Linzer Kabarett-Duo hat sich für sein Programm "ERiCH" etwas ausgesucht, das sich niemand aussuchen kann: die Familie. Doch sie sind nicht irgendeine Familie...sie sind die Familie von ERiCH. Man kann sich für sie schämen, sie verleugnen, vor ihr davonlaufen, aber sie wird einen immer wieder einholen.
Vorverkauf: 20,00 € zzgl. Gebühr - Abendkasse: 23,00 €
Tickets:  https://ztix.de/hp/events/1638/info
Büttelborn
, Café Extra, Schulstraße 17


Sa., 30. Oktober, 11 - 19 Uhr

Mobile Impfteams
Groß-Gerau,
Landratsamt

Sa., 30. + So. 31., Oktober, 12 - 18 Uhr
Fein, Design & Genuss Markt
Aussteller aus den Bereichen Design & Handmade sowie Genuss & Craft Food zeigen ihre feinen Werke. Künstler und Produzenten stehen den Besuchern Rede und Antwort. Die Abteilung Craft Food sorgt für außergewöhnliche, handgemachte Imbiss-Spezialitäten.
Eintritt: Erw 4, erm. 3 EUR, Kinder unter 16 Jahre frei
Darmstadt, Justus-Liebig-Haus, Große Bachgasse 2

Sa., 30. Oktober,  19.30 Uhr
Offene Bühne
Bunter Mix aus Musik, Theater, Lesung und vielem mehr.
Line-Up:
- Hans-Werner Brun (Liedermacher, Bild rechts)
- Andreas Roß (Autor)
- Nils Kühlmann (Gitarre)
- Matthias Heitmann ( Kabarett)
- Damian Pickl (Magie)
- "The MoKer" (Gitarre und Gesang)
Markus Wissel (Bauchredner, Bild links)
- Leonie Stubbe (Poetry Slam)
Moderation:
Christine-Katharina Krämer
Eintritt: 5 Euro
Der erhobene Eintrittspreis und zusätzliche Spenden (Spendenbox am Eingang) gehen vollständig an die auftretenden Künstler.
Anmeldungen für künftige 'Offenen Bühnen' bitte per Mail an
offenebuehne@kulturcafe-gg.de
Groß-Gerau, Kulturcafè, Darmstädter Straße 31


So., 31. Oktober, 8 - 16 Uhr
Flohmarkt
Gernsheim
, im Bereich des Hafens/Rheinstraße

So., 31. Oktober, 11 - 17 Uhr
Hobbykünstler und Kreativ-Markt
Herbstliche  und vorweihnachtliche Arbeiten  zum Kaufen, Schauen und Genießen. Kaffee und Kuchentheke, kleiner Imbiß. Freier Eintritt und 3G-Regeln
Hanau/Klein-Auheim, Willi-Rehbein-Halle, Fasaneriestraße 21


So., 31. Oktober, 11 - 19 Uhr

Mobile Impfteams
Groß-Gerau,
Landratsamt



So., 31. Oktober, 11 - 14 Uhr

Mobile Impfteams
Rüsselsheim
, Food Sharing e.V.




Mo., 1. November, 11 - 17 Uhr

Mobile Impfteams
Biebesheim,
Kulturhalle


Mo., 1. November, 10 - 16 Uhr

Mobile Impfteams

Raunheim,
Rathaus, Bürgersaal


Di., 2. November, 17.45 Uhr + 20.15 Uhr

Die Unbeugsamen
Der Film erzählt die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer wie echte Pionierinnen buchstäblich erkämpfen mussten. Unerschrocken, ehrgeizig und mit unendlicher Geduld verfolgten sie ihren Weg und trotzten Vorurteilen und sexueller Diskriminierung.
Eintritt: 5,50 Euro
Es gilt die 2G-Regelung
Groß-Gerau, Lichtspielhaus, Mittelstraße 2 / Ecke Darmstädter Straße


Mi., 3. November, 09.30-16.30 Uhr
Fr., 5. November, 14 - 19 Uhr
Sa. 6. November, 11 - 19 Uhr
So., 7. November, 11 - 19 Uhr

Mobile Impfteams
Groß-Gerau,
Landratsamt


Kulturstammtisch Gerauer Land
Mi., 3. November
Do., 25. November
Fr., 17. Dezember
jeweils 19 Uhr

Kulturstammtisch
Treffpunkt für Kreative.

Kulturinteressierte aus Groß-Gerau und der Region sind herzlich eingeladen.
Anmeldung nicht erforderlich.
Kontakt: Tel. 06152/ 716295

Kulturstammtisch
Groß-Gerau, Stadtmuseum,

Am Marktplatz 3


Do., 4. November, 19 Uhr
„Jüdische Nachbarn – Rede‘ mer mal Tacheles!“ ...
... heißt das Programm des Liedermachers Jürgen Poth, der auch als Mundartsänger Guggugg bekannt ist. Anlässlich des Gedenktages zur Reichspogromnacht kommt er auf Einladung des Vereins Memor nach Gernsheim. Ein Liederabend zum christlich-jüdischen Mit- und Gegeneinander.
Veranstaltung zum Gedenktag anlässlich der Reichspogromnacht.
Es gelten die 3-G-Voraussetzungen.
Gernsheim, Aula des Gymnasiums,
Theodor-Heuss-Straße 1

Do., 4. November, 19 Uhr
Zeitzeugengespräch
40 Jahre Förderverein Stadtmuseum –
Zeitzeugen erinnern sich
(im Rahmen der Reihe „40 Jahre Förderverein
Stadtmuseum“ mit Buchvorstellung
„50+1 mal Geschichte aus der
Sammlung des Stadtmuseums“)
Groß-Gerau, Stadtmuseum, Am Marktplatz 3

Do., 4. November, 20 Uhr
„Ausgeliefert!? Vortrag und Diskussion zum Lieferkettengesetz“
Impulsreferat
: Brigitte Molter (Referentin für ‚Brot für die Welt‘ im Zentrum Ökumene, Frankfurt) Stimmen und Statements aus der Region
Wilhelm-Seipp-Str. 4, 64521 Groß-Gerau
Eine
Ein Gesetz zur längst überfälligen globalen Eindämmung von Arbeitsausbeutung ist geschaffen. Warum bedarf es überhaupt eines Gesetzes? Was sind die Inhalte, worin liegen Chancen, wo gilt es dringend nach zu justieren? Und: Welche Bedeutung und Wirkung hat das Gesetz für unsere Region? Wir informieren über globale Ausbeutungsstrukturen von Mensch und Natur, über Inhalte und Bedeutung des Gesetzes und laden zu Austausch und zu gegenseitiger Vernetzung ein.
Anmeldung: Servicebüro KVHS GG: 06152 - 1870-0 info@kvhsgg.de und online über www.kvhsgg.de
Es gilt die 3G-Regel.
Groß-Gerau, Landratsamt, Wilhelm-Seipp-Straße 4

Do., 4. November, 20 Uhr
Nacht Der Gitarren
Die „Nacht Der Gitarren“ versammelt die weltbesten Gitarristen für eine Festivaltour (jeweils vier Musiker), wo sie ihre neuesten Originalkompositionen sowie Coverversionen zum Besten geben. Zu jeder Tour präsentiert „Nacht Der Gitarren“ eine neue Riege von Gitarren-Koryphäen, um diesen sehr speziellen Abend mit Solo-, Duett- und Quartettauftritten zu gestalten und die Virtuosität und Vielfalt innerhalb der Akustikgitarrenwelt herauszustellen.
Mit:
- ALEXANDR MISKO
- STEPHANIE JONES
- LULO REINHARDT
- ELEONORA STRINO
2G-Regel
Einlass: 19:00 Uhr | Vorverkauf: 25 € (zuzügl. Vorverkaufsgebühr) | Abendkasse: 30€
Rüsselsheim, das Rind, Mainstr. 11

Fr. 5., bis Di., 9. November
Krammarktstände tägl. 9-21 Uhr
Imbiss- und Getränkestande:
Fr./Sa. 12-1 Uhr, So.-Di. 10-24 Uhr
Fahrgeschäfte tägl. 12-24 Uhr
Hochheimer Markt
Jahrmarkt und Volksfest

Verkaufs-, Veranstaltungs- und attraktives Freizeitangebot sowie Viehmarkt auf dem Weihergelände. In einem großen Messezelt informieren Aussteller in vielfältiger Weise über die Themen Haushalt, Gesundheit und Tourismus. Den Abschluss bildet ein Brillantfeuerwerk am Dienstagabend.
Hochheim am Main, Innenstadt, Königsberger Ring

Fr, 5. November, 18.30 Uhr
Musikalische Lesungen mit Ralf Syplie
Der Wald ist mehr als eine Ansammlung von Bäumen. Die Blicke links und rechts des Weges waren für den Referenten und Autoren unerwartet überraschend und regten ihn an, mehr über das Ökosystem Wald zu erfahren.
Das Ergebnis war so vielfältig, dass er beschloss, darüber ein Buch zu schreiben, um Freunde und Bekannte ebenfalls zu animieren, doch öfter mal in den Wald zu gehen und dort Spannendes wie Lehrreiches zu entdecken.
Musikalisch begleitet Ben Klös mit seiner Gitarre die Lesung.
Die Teilnahmegebühr beträgt jeweils neun Euro. Anmeldungen erfolgen über das Servicebüro der KVHS per Telefon (06152 1870-0), E-Mail (info@kvhsgg.de) oder online (www.kvhsgg.de).
Groß-Gerau, Caféteria der KVHS im Schloss Dornberg, Haupstraße 1

Fr., 5. November, 20 Uhr
ursprünglich: 11 Juni
Vortrag: Friedrich II.- Der Stauferkaiser aus dem Süden
mit Priv.-Doz. Dr. Andreas Büttner
Die Veranstaltung findet unter „2G-Bestrimmung“ (geimpft & genesen) statt.
Biebesheim, Kulturhalle

Fr., 5 November, 20 Uhr
Sa., 6. November, 20 Uhr
So., 7. November, 16.30 Uhr

Die Stage Factory präsentiert: "The Show Must Go On – in 10 Schritten zum Erfolg".
Zwei Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein können, erben die Bar "The Roaring Life".
Keine von beiden hat Erfahrung in dieser Branche und schnell versinkt alles im Chaos.
Zerstritten Künstler, kaputte Technik - nichts funktioniert so wie es soll und die Schwestern
stehen kurz vor dem Ruin. Werden Sie es schaffen die Hindernisse zu überwinden und die
Bar zu retten? Und welche Rolle spielt dabei eine ausgebrannte Unternehmensberaterin und
ihr Regelwerk "In 10 Schritten zum Erfolg"?
Nur eines ist klar: The Show Must Go On!
Eine rasante Revue voller Gesang Tanz und Schauspiel in der ein musikalischer Höhepunkt
den nächsten jagt.
Karten im Vorverkauf 15 Euro, an der Abendkasse 18 Euro.
Vorkaufsstellen: Onlinetickets über www.Stage-Factory.de/tickets / Buchhandlung Frank in Groß-
Gerau
Einlass jeweils eine Stunde vor Beginn.
Groß-Gerau, Stadthalle, Jahnstraße 14



Sa., 6. November, 10 - 12 Uhr
Wissenswertes zu Pilzen an Bäumen
Pilze finden sich an vielen Bäumen das ganze Jahr über in Form von Konsolen, die eine beachtliche Größe erreichen können. Die Holzzersetzer leisten einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Biodiversität, informiert die Naturschutzbehörde. Insektenarten, Vögel und Säugetiere nisten sich in geschwächtem Holz ein, sodass Biotopbäume entstehen.
Pilze sind Anzeiger für eine Schwächung des Baumes. Doch auf welche Pilze sollte man dabei ein besonderes Augenmerk richten? Bei der Exkursion werden praktische Beispiele für Pilzbefall an Bäumen präsentiert und es wird Hintergrundwissen vermittelt. Auch einjährige Pilze, die das ganze Jahr über da sind, aber häufig erst im Herbst Fruchtkörper bilden, werden ein Thema der Führung durch den Wald zwischen Groß-Gerau und Mörfelden-Walldorf sein.
Der Treffpunkt für die Exkursion wird rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn bekannt gegeben. Die jeweils geltenden Beschränkungen im Rahmen der Covid-19 Pandemie gelten für die gesamte Dauer der Veranstaltung. Eine kurzfristige Teilnahme ohne Registrierung ist leider aufgrund der Corona-Beschränkungen nicht möglich.
Veranstalter: Kreis Groß-Gerau, Untere Naturschutzbehörde
Die Gruppengröße beträgt maximal 15 Teilnehmende. Eine Anmeldung ist nötig und bis spätestens Mittwoch, 27. Oktober, über die E-Mail-Adresse veranstaltungsreihe-naturschutz@kreisgg.de möglich.

Sa., 6. November, 10 - 12.30 Uhr
Allmendfelder Kinderflohmarkt
Trebur-Allmendfeld, Sporthalle am Bürgerhaus


Sa., 6. November, 10.30 - 16 Uhr
Mobile Impfteams
Riedstadt-Goddelau, Aziz-Moschee


So., 7. November, 11 - 18 Uhr
Mobile Impfteams
Stockstadt, Ev. Gemeindehaus, Marktstr. 13

So., 7. November, 18 Uhr
Schwarze Grütze
Vom Neandertal ins Digital

Sie sind spontan, äußerst unterhaltsam und umwerfend komisch.
Die neuen Lieder des Duos sind äußerst bitterwitzige „GesellschaftsSelfies“. Dirk Pursche und Stefan Klucke halten ihre Kamera direkt auf unsere schlimmen Stellen und entwickeln daraus ihre sehr lustigen Geschichten: Einer muss wegen der Mieterhöhung nachts mit dem Metalldetektor auf den Friedhof. Ein Kindergartenkind hilft etwas nach, damit die Zahnfee endlich den Restbetrag für das iPhone bringt. Ein Superreicher isst ausschließlich das Fleisch von aussterbenden Tieren. Als Abgesandte einer anderen Galaxie erforschen die Beiden im Blick aus der Zukunft, ob es auf der Erde jemals intelligentes Leben gegeben hat.
VVK: 18,00 € zzgl. Gebühr, AK: 21,00 €
Online-Ticketverkauf
Büttelborn
, Café Extra, Schulstraße 17


Mi., 10. November, 14.30 Uhr
Bildervortrag: "Das Outback im Nordwesten Australiens"
Wolfgang Gurk
berichtet über seine Reise
Anmeldung erforderlich:
Telefon 06158-71584 (Anrufbeantworter) oder gallandy.ch@gmx.de
Vor der Veranstaltung müssen Bescheinigungen kontrolliert werden. Vorzulegen ist ein Nachweis über eine doppelte COVID Impfung (Impfpass oder Handy), ein gültiger, ärztlicher Nachweis einer durchgemachten COVID Infektion, oder ein negatives COVID-Test-Ergebnis einer offiziellen Teststelle (Antigen-Schnelltest). Eintritt frei
Groß-Gerau, Kulturcafè, Darmstädter Straße 31

Do., 11. November, 10 - 14 Uhr
"Dunkle Jahreszeit" - Polizei gibt Präventionstipps, insbesondere gegen Wohungseinbruchdiebstahl
Speziell geschulte Fachberater des Polizeipräsidiums Südhessen bieten mit ihren Informationsständen direkt in der Region eine persönliche Beratung an. So wird beispielsweise anhand von Exponaten gezeigt, wie man sein Haus, seine Wohnung oder seinen Gewerbebetrieb wirkungsvoll gegen Einbrecher sichern kann. Daneben geben die Experten aber auch Verhaltensratschläge zum Thema Taschen- und Trickdiebstahl sowie weiteren Betrugsmaschen mit auf den Weg.
Die Beratung der Polizei ist kostenlos und unverbindlich. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich vor Ort zu informieren!
Rüsselsheim, Marktstraße 10, Stadtpolizei

Do., 11. November, 15 Uhr
Lizzy auf Schatzsuche
s ist wie verhext. Lizzy hat eine Mäuseschatzkarte gefunden, doch egal wie sie diese Karte auch dreht und wendet, sie führt immer in die Wohnung von Victorius.
Victorius ist ihr bester Freund, doch ist in seiner Wohnung wirklich ein Schatz versteckt?
Eine Abenteuergeschichte für Kinder von 3 - 8 Jahren. Dauer: ca. 55 Minuten.
Eintritt: 6 € / ermäßigt: 5 €
Vorverkauf: 5 € inkl. Vorverkaufsgebühr
Groß-Gerau, Kulturcafè, Darmstädter Straße 31

Do., 11. November, 19.30 Uhr
Klavierabend
Joonhyun Kim
spielt Werke
von Chopin und Ravel.
Der südkoreanische Pianist Joonhyun Kim, ist 1. Preisträger bei der VIII. Troisdorf International Piano Competition. Dem großen Komponisten Fryderyk Chopin verbunden, widmet ihm der junge Künstler den ersten Teil seines Programmes.
Auftakt an diesem Abend wird die Fantasie As-Dur op. 49 sein. Dieses Werk wurde vom 31jährigen Chopin als Fantasie benannt, um ihm eine gestalterische Freiheit in den Anklängen eines Marsches zu geben. Es gilt als eines seiner größten und auch längsten Kompositionen. Wie die Form der Fantasie ist auch die Barcarolle Fis-Dur op. 60 aus dem Jahre 1845 komponiert – formgebend und Vorreiter für nachfolgende Kompositionen innerhalb der klassischen Musikwelt. Es folgen zwei Balladen, die variationsreiche Ballade Nr. 3 op. 47 und die 1844 entstandene Nr. 4 op. 52, die letzte der vier Balladen Chopins.
Das überaus anspruchsvolle Programm steigert sich noch einmal nach der Pause, denn das ambitionierte Werk Miroirs 'La Valse' von Maurice Ravel in fünf Sätzen ist eine pianistische Herausforderung, der sich nicht jeder Interpret stellen kann. (zusammen mit der Chopin-Gesellschaft
Rheinland-Pfalz), Karten zu 17 Euro unter
www.gross-gerau.de, am Infoschalter Stadthaus, Tel. 7160 und an der Abendkasse)
Groß-Gerau, Stadtmuseum, Am Marktplatz 3

Sa., 13. November, 20 Uhr
"Bees denäwe"
Hessisch Kokolores und Musik Comedy.
Das Leeheimer Kultduo „Bees denäwe“ - schon seit über 30 Jahren Stammgast im Kulturcafe - wird auch in diesem Herbst wieder in einem Parforceritt durch alle möglichen Musikstile aberwitzige Themen aufgreifen und den täglichen Wahnsinn mit allen Mitteln geraderücken
Wem in der Coronazeit das Lachen vergangen ist, ist hier genau richtig. Ein Auftritt ohne Strom, ohne elektronische Verstärkung und ohne Hochdeutsch.
Eintritt: 12 € / ermäßigt: 10 €
Vorverkauf: 10 € inkl. Vorverkaufsgebühr
Groß-Gerau
, Kulturcafè, Darmstädter Straße 31


So., 14. November, 18 - 20 Uhr
Lesung
Michael Kibler - Aschespur

Seit er vor zwei Jahren den Polizeidienst quittiert hat, arbeitet Steffen Horndeich als privater Ermittler. Dabei gerät er an einen Fall, der bald auch seine früheren Kollegen interessiert. Nach einem Brand wird in einem Haus ein versteckter Tresor gefunden. Darin: private Dokumente der Hausbesitzerin Maria Jimenez, die sich jedoch vor acht Jahren nach Spanien abgesetzt haben soll. Warum hat Maria die Dokumente nicht mitgenommen? Zusammen mit Leah Gabriely folgt Horndeich den Spuren der Frau und stößt auf weitere Ungereimtheiten. Ist die wohlhabende Maria einem Verbrechen zum Opfer gefallen?
Karten zum Preis von 10,00 € erhalten Sie im Fachdienst Kultur der Gemeinde Büttelborn, in der Buchhandlung Calliebe in Groß-Gerau oder in den Gemeindebüchereien Worfelden, Klein-Gerau und Büttelborn.
Büttelborn-Worfelden, Bürgerhaus Worfelden, Hermann-Schmitt-Str. 30

Mo., 15. November, 19 Uhr
Flucht und Migration im Spiegel biblischer Texte
Aus Praxis und Forschung
Die Bücher der Bibel sind voller Erfahrungen von Flucht und Migration. Fremdheit, Heimatlosigkeit und die damit verbundenen Sehnsüchte, Schmerzen und Gefahren prägen große Teile der Erzählungen und des Nachdenkens
der biblischen Traditionen. Vor dem Hintergrund aktueller Fluchterfahrungen wirken biblische Geschichten oft überraschend lebendig, aktuell und gegenwärtig.
Pfarrer i.R. Jürgen Fuge wird von Erfahrungen aus dem Kontakt mit Menschen berichten, die Flucht erlebt haben.
PD Dr. Benedikt Hensel wird am Beispiel biblischer Texte an neuere Beobachtungen aus der Forschung heranführen.
Jürgen Fuge war neben seinem Dienst in den Evangelischen Kirchengemeinden Groß-Gerau Süd und Berkach seit 2006 Seelsorger in der Abschiebungshaft.
Programm https://bit.ly/2WeLtYg
Groß-Gerau, Gemeindehaus der Ev. Stadtkirchengemeinde, Kirchstraße 11

Di., 16. November, 18.30 Uhr
Musikalische Lesungen mit Ralf Syplie
„Geschichten aus dem Gerauer Land“
Er berichtet über seine Touren durch den Kreis und über historische Begebenheiten, die er in „der tiefen Provinz“ nie erwartet hätte. Wie bekam Gustavsburg seinen Namen, was ist eine Schiffsmühle und wo wurde der berühmte Schriftsteller Georg Büchner geboren?
Musikalisch begleitet Ben Klös mit seiner Gitarre die Lesung.
Die Teilnahmegebühr beträgt jeweils neun Euro. Anmeldungen erfolgen über das Servicebüro der KVHS per Telefon (06152 1870-0), E-Mail (info@kvhsgg.de) oder online (www.kvhsgg.de).
Groß-Gerau, Caféteria der KVHS im
Schloss Dornberg, Haupstraße 1


Fr., 19. November, 10 - 15 Uhr
"Dunkle Jahreszeit" - Polizei gibt Präventionstipps, insbesondere gegen Wohungseinbruchdiebstahl
Speziell geschulte Fachberater des Polizeipräsidiums Südhessen bieten mit ihren Informationsständen direkt in der Region eine persönliche Beratung an. So wird beispielsweise anhand von Exponaten gezeigt, wie man sein Haus, seine Wohnung oder seinen Gewerbebetrieb wirkungsvoll gegen Einbrecher sichern kann. Daneben geben die Experten aber auch Verhaltensratschläge zum Thema Taschen- und Trickdiebstahl sowie weiteren Betrugsmaschen mit auf den Weg.
Die Beratung der Polizei ist kostenlos und unverbindlich. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich vor Ort zu informieren!
Viernheim, Rhein-Neckar-Zentrum, Robert-Schuman-Str. 8a

Fr., 19. November, 14.30 Uhr
Die Bananen schmecken zu süß
In der Vorlesestunde für Kinder zum Vorlesetag 2021 wird das Bilderbuch „Jim ist mies drauf“ vorgestellt.
Die Sonne scheint zu hell, der Himmel strahlt zu blau und die Bananen schmecken zu süß, findet Affe Jim. Seine Freunde sind sich sicher: klarer Fall von schlechter Laune. Doch Jim ist sich sicher: „Ich habe KEINE schlechte Laune!“  Und so helfen auch die Aufmunterungsversuche seiner Freunde erst einmal nicht.
Der Eintritt ist frei, doch ist eine verbindliche Anmeldung zwingend erforderlich. Kontakt und weitere Informationen: Büchereileiterin Anja Stark, Telefon 06158 930841 oder 915513, E-Mail a.stark@riedstadt.de
Riedstadt-Goddelau, Christoph-Bär-Halle, Pestalozzistraße 4

Fr., 19. November, 19 Uhr
Die einsamen Naturwunder Grönlands
Solo-Wanderer David Franz berichtet in einem multimedialen Vortrag über die nördlichste Landfläche der Welt.
Franz nimmt die Gäste mit spektakulären Bildern und atemberaubenden Filmaufnahmen sowie perfekt abgestimmter musikalischer Untermalung mit auf seine Wanderung zu den einsamen Naturwundern Grönlands. Unter dem Titel „Ausgesetzt im Land der Menschen“ will er in seinem mitreißenden und emotionalen Vortrag die Schönheit Grönlands und seiner Natur nahebringen.
Für die Veranstaltung gilt die 3-G-Regel, eine Voranmeldung per E-Mail an kultur@riedstadt.de oder telefonisch unter 06158 9308 -41 oder -42 ist erforderlich.
Ein Kartenvorverkauf für 10 Euro (Abendkasse 12 Euro) ist derzeit nur per Überweisung möglich.
Riedstadt-Goddelau, Christoph-Bär-Halle, Pestalozzistraße 4


Fr., 19. November, 20 Uhr
Mythos Nibelungenhort
- eiine sagengeschichtliche Reise

Referentin: Dr. Ellen Bender, stellvertretende Vorsitzende der Nibelungenlied Gesellschaft Worms
Biebesheim, Kulturhalle, Ludwigstraße

Sa., 20. November, 14 - 17 Uhr
Reparaturcafé
Es können defekte Handmixer, Küchenradios und andere Kleingeräte vorbei gebracht und unter Anleitung gemeinsam repariert werden. Die Hilfe zur Selbsthilfe ist kostenlos, nur Ersatzteile müssen zum Einkaufspreis bezahlt werden. Großgeräte werden nicht repariert und alle Geräte müssen wieder mitgenommen werden, auch wenn sie nicht wieder instand gesetzt werden konnten.
Riedstadt-Crumstadt, altes Rathaus, Poppenheimer Straße 1

Sa., 20. November, 20 Uhr
Rockparty mit den "Dirty Fingers"
Unter dem Motto "It's only Rock'n Roll, but we like it" ist ausgelassene Partystimmung garantiert. Mit Songs von "A" wie AC/DC bis "Z" wie ZZ Top bedienen die "Dirty Fingers" junge und alte Freunde handgemachter Rockmusik und spielen den Rock'n Roll so, wie er sein muss - kernig und dreckig, wie das Schwarze unter den Fingernägeln der Musiker.
Eintritt: 14 € / ermäßigt: 12 €
Vorverkauf: 12 € inkl. Vorverkaufsgebühr
Groß-Gerau
, Kulturcafè, Darmstädter Straße 31


Mi., 24. November, 14.30 Uhr

Vortrag von Carmen Passet: "Natur, Landschaft und Licht - Eine Reise mit dem Wohnmobil in Nordskandinavien"
Anmeldung erforderlich: Telefon 06158-71584  (Anrufbeantworter) oder gallandy.ch@gmx.de 

Eintritt frei
Groß-Gerau
, Kulturcafè, Darmstädter Straße 31


Do., 25. November, 15 Uhr
Käthe – Der Gorilla-Garten
Interaktiver Lese- und Mitmachspaß mit Autorin Simone Veenstra
In dieser Veranstaltung ist Action gefragt, bloßes Zuhören und Stillsitzen sind fehl am Platz – zur großen Freude der Kinder.
Der Eintritt ist frei, doch ist eine verbindliche Anmeldung zwingend erforderlich. Kontakt und weitere Informationen: Büchereileiterin Anja Stark, Telefon 06158 930841 oder 915513, E-Mail a.stark@riedstadt.de
Riedstadt-Wolfskehlen, Bürgerhaus, Bücherei

Do., 25. November, 19 Uhr
Buchvorstellung
Bernd Heyl
: Namibische Gedenk- und
Erinnerungsorte.
Postkolonialer Reisebegleiter in die
deutsche Kolonialgeschichte.
(zusammen mit der KVHS Groß-Gerau,
Arbeit und Leben Südhessen)
Groß-Gerau, Stadtmuseum, Am Marktplatz 3

Fr., 26. November, 9 - 13 Uhr
"Dunkle Jahreszeit" - Polizei gibt Präventionstipps, insbesondere gegen Wohungseinbruchdiebstahl
Speziell geschulte Fachberater des Polizeipräsidiums Südhessen bieten mit ihren Informationsständen direkt in der Region eine persönliche Beratung an. So wird beispielsweise anhand von Exponaten gezeigt, wie man sein Haus, seine Wohnung oder seinen Gewerbebetrieb wirkungsvoll gegen Einbrecher sichern kann. Daneben geben die Experten aber auch Verhaltensratschläge zum Thema Taschen- und Trickdiebstahl sowie weiteren Betrugsmaschen mit auf den Weg.
Die Beratung der Polizei ist kostenlos und unverbindlich. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich vor Ort zu informieren!
Bürstadt, Marktplatz, Wilhelminenstraße 14

Sa., 27. Nov., 16.30 - 17 Uhr
Fr., 24. Dez., 17 - 17.30 Uhr

Großes Stadtgeläut
Die Konzeption des Großen Stadtgeläutes geht auf das Jahr 1954 zurück. Zwar ist das Läuten aller Glocken bereits 1347 belegt. Jedoch verbirgt sich hinter dem Begriff "Großes Stadtgeläute" eine Abstimmung der klanglichen Disposition aller einbezogenen Kirchen. Jede der beteiligten Kirchen hat ein eigenständiges Geläute, das sich in das Gesamtgeläute harmonisch einfügt.
Frankfurt




Do., 2. Dezember, 19 Uhr
Vortrag
Ralf Klausmann
: 100 römische Brunnen
und vieles mehr – 30 Jahre Grabungen
Auf Esch.
(im Rahmen der Reihe „40 Jahre Förderverein Stadtmuseum“)
Groß-Gerau
, Stadtmuseum, Am Marktplatz 3

Sa., 4. Dezember, 14 Uhr
(Einlass ab 13 Uhr)
Adventsnachmittag für Senioren
Alle Einwohner, die ihren 60. Geburtstag gefeiert haben, sind gemeinsam mit ihren Partnern ebenso zur Teilnahme eingeladen wie Menschen, die frühzeitig in Rente gegangen sind. Teilnehmen kann, wer vollständig gegen Corona geimpft, von der Krankheit genesen oder tagesaktuell getestet ist.
Zur Gestaltung des unterhaltenden Programms tragen verschiedene Vereine aus der Kreisstadt und ihren Stadtteilen bei.
Den Getränkeservice übernimmt die Sozialgruppe der DRK Ortsgruppe Wallerstädten. Zudem unterstützen ehrenamtliche Helfer das Team der Städtischen Seniorenarbeit.
Die Teilnahme am Adventsnachmittag kostet zwei Euro. Mit ihrer Eintrittskarte erhalten die Gäste einen Getränkegutschein. Kaffee, Kuchen und Tee werden unentgeltlich ausgegeben. Alle Gäste sind gebeten, ein Kaffeegedeck mitzubringen.
Kartenreservierung ab Montag, 8. November 2021, möglich.
-> Aktuelle
Groß-Gerau, Stadthalle, Jahnstraße


So., 5. Dezember
Landratsdirektwahlwahl
Kreis Groß-Gerau

Do., 9. Dezember, 13.45 Uhr
Ausstellungsbesuch Rhein-Main.
„Nennt mich Rembrandt“

Durchbruch in Amsterdam.
Ausstellung im Frankfurter Städel.
(zusammen mit dem Förderverein Stadtmuseum,
Anmeldung beim Museumsleiter)
Groß-Gerau
, Stadtmuseum, Am Marktplatz 3

So., 12. Dezember, 8 - 16 Uhr
Flohmarkt
Gernsheim
, im Bereich des Hafens/Rheinstraße


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

#Aktuelles aus der Region
#Ausflüge

#Einkaufen
#Burgen und Schlösser
#Gedenkstätten
#Museen
#Naturschutzgebiete
#Parks und Gärten

Tierparks
#Vivarium in Darmstadt
#Englischer Garten Eulbach
#Zoologischer Garten Frankfurt
#Stadtwaldhaus / Fasanerie in Frankfurt
#Kobelt-Zoo in Frankfurt-Schwanheim
#Tiergarten Fasanerie in Groß-Gerau
#Wildpark "Alte Fasanerie" in Hanau Klein-Auheim
#Opel-Zoo Kronberg/Taunus
#Zoo Mainz-Gonsenheim
#Waldzoo Offenbach
#Rheinhäuserhof in Trebur-Geinsheim
#Fasanerie in Wiesbaden

#ESA European Space Agency (Europäische
Weltraumorganisation)
und
ESOC European Space Operations Centre (Europäisches Satelliten-Kontrollzentrum)
in Darmstadt

-> https://bit.ly/19Xqwjr


Meine Fotos
bei

Fotocommunity
und
Flickr

Deutschland
Hessen
Kreis Groß-Gerau
Region
Rhein-Main


Ausstellungstipps



BüchnerBühne
Spielplan



Verkaufsoffene Sonntage



Haben Sie einen Veranstaltungstipp?
Möchten Sie über Veranstaltungen in der Region Groß-Gerau oder Rhein-Main informieren? Dann schreiben Sie uns:
E-Mail

© 2021 hjp-medien - Europaring - 64521 Groß-Gerau