Notrufe / Telefonnr.
Aktuelle Meldungen
Veranstaltungstipps
Ausstellungstipps
Kinos in der Region
Rückblick
Linktipps
Datenschutz
 
 
Veranstaltungstipps
für den Kreis Groß-Gerau und die Region Rhein-Main



Di., 15. Oktober, 10 - 15 Uhr
Fahrradcodierung
durch Beamte der Polizeiststation Rüsselsheim.
Zur Verhinderung von Wartezeiten wird eine telefonische Voranmeldung erbeten. Ab sofort kann dies zu den täglichen Bürozeiten unter der Telefonnummer 06142/696-511 erfolgen.
Wichtig zu wissen: Für die Codierung des Fahrrades werden der Personalausweis und ein Eigentumsnachweis benötigt. Minderjährige Personen sollen durch einen Erziehungsberechtigten begleitet werden.
Rüsselsheim, Marktplatz


Mi., 16. - So., 20 Oktober
Frankfurter Buchmesse
Es treffen sich hier Publishingexperten, Schreibende, Vertreter der Kreativindustrie
und Kulturbegeisterte aus aller Welt zum Netzwerken und Diskutieren, zum Verhandeln und Entscheiden, zum Staunen und Feiern.
Lesungen, Diskussionen, Performances und vieles mehr.
Ehrengast Norwegen, ein Land großer Literatur: von Klassikern wie Henrik Ibsen bis zu aktuellen Bestsellerautoren wie Jo Nesbø.
Frankfurt, Messe, Ludwig-Erhard-Anlage 1
Buchmesse

Do., 17. Oktober, 18 - 20 Uhr
Versicherungsschutz im Ehrenamt
Viele ehrenamtlich Engagierte machen sich Gedanken darüber, ob sie bei ihrem Einsatz ausreichend gegen Unfall- und Haftpflichtrisiken versichert sind. "Was ist, wenn mir selbst oder gerade auch anderen Menschen durch meine Tätigkeit etwas passiert?"
An diesem Abend werden auch die Rahmenverträge für die Unfall- und Haftpflichtversicherung des Landes vorgestellt.. Anmeldung
Groß-Gerau, Schloss Dornberg, Hauptstraße 1

Do., 17. Oktober, 17.30 Uhr
Mit Fledermäusen unter einem Dach
Fachvortrag rund um Gebäudebrüter.
Oft leben wir unbemerkt mit Schwalben, Mauerseglern und Fledermäusen gemeinsam unter einem Dach. Durch die so wichtigen Wärmedämmungen und Dachsanierungen gehen leider sehr viele Nistplätze dieser tierischen Untermieter verloren.
Wie sich dem entgegenwirken lässt, ist Thema eines Vortrags.
Veranstaltungsleitung: Heidi Wieduwilt vom BUND Frankfurt und Wolf Emmer vom NABU Groß-Gerau.
Eine Anmeldung ist erforderlich; die Gruppe soll maximal 35 Personen umfassen. Anmeldung: Untere Naturschutzbehörde, Gabriel Siebert und Irene Zimmermann, 06152 989-365 und -676
Groß-Gerau, Landratsamt, Georg-Büchner-Saal


Do., 17. Oktober, 19 Uhr
Diwali – Indisches Lichterfest
Das hinduistische Lichterfest Diwali beginnt mit einer Laxmi-Puja und anschließendem Kulturprogramm. Die beliebte Tanz-Gruppe Layam wird verschiedene Tänze zeigen. Die jungen Frauen beherrschen sowohl klassische indische als auch Folklore- und Bollywood-Tänze.
Nach der Pause wird die Gruppe ANUBHAB unter Leitung von Debasish Bhattacharjee (Tabla) musizieren.
Nach indischer Tradition erhalten die Besucher für den Heimweg traditionelle Süßigkeiten.
Eintritt: 12,00 € (ermäßigt 9,00 €)
(Indisches Essen ist nicht im Preis inbegriffen.)
Veranstaltung der Deutsch-Indischen Gesellschaft Darmstadt-Frankfurt e. V. (DIG)
Darmstadt, Bessunger Knabenschule, Ludwigshöhstraße 42

Sa., 19. Oktober, 10 + 14 Uhr
Pilzexkursionen
Der Pilzsachverständige Dieter Gewalt wird die Aufgabe der Pilze im Wald erklären und auch auf die aktuellen Wetterveränderungen eingehen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten so Einblicke in die Komplexität des Ökosystems Wald mit den Wechselwirkungen zwischen Boden, Mikroorganismen, Pilzen, Pflanzen und der Tierwelt.
Für die Bestimmung von Speisepilzen ist außerdem die Unterscheidung von giftigen oder ungenießbaren Doppelgängern unabdingbar, manchmal sogar lebensnotwendig. Wenn man Pilze bestimmen will, ist es eine der wichtigsten Übungen, genau deren Merkmale zu beobachten.
Veranstalter: Stadt Rüsselsheim, Fachbereichs Umwelt und Planung
Zu den Exkursionen können sich Interessierte telefonisch unter 06142 83-2184, per Fax an 06142 83-2190 oder per E-Mail an veronika.greiner@ruesselsheim.de anmelden. Der Teilnahmebeitrag von sieben Euro wird vor Ort eingesammelt. Der Treffpunkt wird nach der Anmeldung mitgeteilt.
Rüsselsheim

Sa., 19. Oktober, 20 Uhr
Wenn Overbeck kommt…
– Krimilesung mit Roland Jankowsky

In der beliebten ZDF-Krimiserie "Wilsberg" spielt der Kölner Schauspieler Roland Jankowsky den etwas schrägen Kommissar Overbeck.
Er verfügt jedoch über viele Talente. Ob als Schauspieler im Fernsehen oder Theater, Sänger oder Hörbuchsprecher – sein komödiantisches Potenzial ist unverkennbar eines seiner Markenzeichen.
Bei der Lesung präsentiert er mehrere Kurzgeschichten.
Es geht um Killer und die Tücken, denen sich dieser Berufsstand stellen muss. Denn nicht jede Kugel die trifft, erreicht auch den Richtigen. Besucher des Abends dürfen sich auf ebenso spannende wie heitere Unterhaltung freuen.
Karten: 20 Euro ...
... am Informationsschalter des Stadthauses am Marktplatz, im Reisebüro Landsberger (GG, Darmstädter Straße 22) sowie unter der Servicenummer 0180/6050400 oder im Internet beim Kartenservice www.reservix.de .
Groß-Gerau/Dornheim, Riedhalle, Am Sportfeld 1

Sa., 19. Oktober, 20 Uhr
Ballnacht...
... der Behinderten- und Rehabilitations-Sportgemeinschaft Groß-Gerau
Sehen und gesehen werden - hierbei darf die festliche Abendgarderobe ebenso wenig fehlen, wie großartige Live-Musik. Wieder einmal erwartet Sie ein außergewöhnliches Rahmenprogramm mit unterschiedlichsten Tanzdarbietungen und eine mitternächtliche Tombola. Wir freuen uns sehr in diesem Jahr erstmalig Kreisstadtbürgermeister Erhard Walther als Schirmherrn der Groß-Gerauer Ballnacht gewonnen zu haben.
Eintritt: 15 Uhr
Kartenvorverkauf: Foto-Laden, Darmstädter Straße 4, 64521 Groß-Gerau
Groß-Gerau, Stadthalle, Jahnstraße 14

So., 20. Oktober, 18 Uhr
Ménage à trois
Ludwig van Beethoven: Tripelkonzert C-Dur
Antonin Dvořák: Sinfonie Nr. 6 D-Dur
Trio Marvin:
Marina Grauman, Violine
Marius Urba, Violoncello
Vita Kann, Klavier
Deutsche Philharmonie Merck
Leo McFall, Dirigent
Karten sind erhältlich unter www.philharmoniemerck.
com oder über www.ztix.de sowie bei allen Vorverkaufsstellen, die mit ztix zusammenarbeiten.
Darmstadt, Staatstheater, Georg-Büchner-Platz 1


Mi., 23. Oktober, 18 Uhr
Palmengarten - Modernes im Traditionellen
Im Jahr 2021 wird der Palmengarten 150 Jahre alt – und feiert damit eine Geschichte, die von abwechslungsreichen Zeiten zwischen Ruhe und Anspannung, zwischen Aufbruch und Rückkehr erzählt. Und von einer Moderne, die sich in der Tradition immer wieder neu erfindet. Und welche Moderne kommt nach 2021?
Vortrag: Dr. Katja Heubach, Direktorin Palmengarten
Kostenfreier Einlass zum Vortrag ab 17 Uhr
Frankfurt, Palmengarten, Palmensaal, Siesmayerstr. 63

Do., 24. Oktober, 19.30 Uhr
Tod am Bauhaus
Krimilesung mit Susanne Kronenberg
Um was geht es im Krimi? Während der Bauhaus-Festivitäten kommt vor dem Deutschen Nationaltheater ein Politiker ums Leben. Als der unbekannte Täter ein zweites Mal zuschlägt, beginnt für die Privatdetektivin Norma Tann eine fieberhafte Suche – auch ihr Freund Timon ist spurlos verschwunden und womöglich auch in den Fokus des Serienmörders geraten. Ihre einzigen Anhaltspunkte sind ein vergessenes Bauhaus-Möbelstück und ein Glasnegativ der renommierten Bauhaus-Fotografin Lucia Moholy. Ihre Ermittlungen führen sie letztlich bis zurück in die Jahre der Weimarer Republik.
Die Teilnahme an der Lesung (Kurs-Nr. C-MS20102) in der Buchhandlung Villa Herrmann (Mozartstraße 3, Ginsheim-Gustavsburg) kostet 9,- Euro. Um Anmeldung im KVHS-Servicebüro (06152/1870-0 oder info@kvhsgg.de ) wird gebeten.
Ginsheim-Gustavsburg, Villa Herrmann, Mozartstraße 3

Do., 24. Oktober, 21 Uhr
Zeitungsherstellung hautnah erleben: Stadtführung bei VRM Druck
Teilnehmende werden hautnah miterleben, wie bei der VRM Druck GmbH & Co. KG eine Tageszeitung hergestellt wird. Pro Stunde können 45.000 Zeitungen gedruckt werden, in Doppelproduktion sogar 90.000.
Der Besuch der Führung ist kostenlos. Da die Teilnahmezahl begrenzt ist, nimmt Bärbel Becker vom Stadtmarketing Anmeldungen unter tourismus@ruesselsheim.de oder telefonisch unter 06142 83-2021 entgegen.
Rüsselsheim-Königstädten,
Treffpunkt: am Empfang von VRM Druck im Gewerbegebiet Blauer See, Alexander-Fleming-Ring 2

Fr., 25. Oktober 2019, 14.30 - 17 Uhr
OK - Offene Kunstwerkstatt
Bücher und mehr..
Kelsterbach, Stadt- und Schulbibliothek, Am Mittelfeld 15

Fr., 25. Oktober 2019, 15.30 - 17 Uhr
Detektiv-Workshop für Kinder von 8-12 Jahren
Bücher und mehr..
Bischofsheim, Bücherei, Saal II, Schulstr. 32

Fr., 25. Oktober 2019, 19.30 Uhr
Lesung mit Sandra Hausser
Bücher und mehr..
Büttelborn-Worfelden, Gemeindehaus Worfelden, Pfarrgasse/Rheinstraße

Fr., 25. Oktober 2019, 19.30 Uhr
Gesund durch den Winter mit den Kräften der Natur - oder - was unsere Vorfahren schon wussten!
Bücher und mehr..
Gernsheim, Stadtbücherei, Schöfferplatz 1

Fr., 25. Oktober 2019, 19.30 Uhr
"Ich bin ich - und jetzt?" mit Youtuber Nico Abrell
Bücher und mehr..
Rüsselsheim, Stadtbücherei, Am Treff 5

Fr., 25. Oktober, 20 Uhr
Ausstellungseröffnung
Nach den Römern: Frühe Germanen im Ried – Funde aus der Genfer Straße
Groß-Gerau, Marktplatz 4
Ausstellungstipps


Sa., 26. Oktober, 10 - 19 Uhr
So., 27. Oktober, 10 - 19 Uhr

multimedia ...
... über 70 Hersteller, 35 Fotokurse und 28 Referenten.
Neue Produkte von Nikon, Profoto, Sigma & FUJIFILM, Canon City Tryout, Workshop-Reise nach Strasbourg.
https://www.multimediale.de/
Darmstadt, Kongresszentrum darmstadtium, Schloßgraben 1

Hobbykünstlermarkt
Sa., 26. Oktober, 14 - 18 Uhr
So., 27. Oktober, 11 - 17 Uhr

Hobbykünstlermarkt
Neben köstlichen Marmeladen und Senfsorten, Gestricktem und Gehäkeltem, werden saisonale Gestecke, edler Schmuck, Grußkarten, Babykleidung, Magnete und wunderschöne Keramikarbeiten angeboten. Auch weht ein Hauch von Weihnachten durch den Saal, neben Advents- und Weihnachtsdeko, Geschenkboxen und Nadelkissen lässt die Welt der Puppenstuben die Kindheit wieder aufleben. Vor dem Eingang lockt ein neuer Stand mit leckeren Likören und anderen Schleckereien. Natürlich wird auch in der Cafeteria mit Süßem und Herzhaftem für das leibliche Wohl gesorgt. Der Erlös unserer Tombola geht auch in diesem Jahr wieder an einen guten Zweck.
Veranstalter: Die Maaspringer
Rüsselsheim-Königstädten, Evangelisches Gemeindezentrum, Kohlseestraße 52

Kleiderwechsel 2.0
So., 27. Oktober, 13 - 17 Uhr
Kleiderwechsel 2.0
„Gestern meins - Heute deins“
Ein Basar von Frauen für Frauen
Du hast den Kleiderschrank voll mit "nichts anzuziehen" oder suchst ein neues,
ausgefallenes Lieblingsstück?
Im ersten Fall solltest du deinen Schrank aussortieren und dich als Ausstellerin
anmelden, im zweiten Fall solltest du unbedingt zum Shoppen kommen.
Ausstellergebühr für einen Tisch, einen Stuhl (werden gestelllt) und Platz für
einen (mitzubringenden) Kleiderständer daneben: 1 2,00 Euro, incl. einer
Kuchenspende (1 8,00 Euro ohne Kuchen). Die Kleidungsstücke, die zum Verkauf
angeboten werden, sollten nicht älter als 2 Jahre sein.
Kontakt: Eva Germann
emgermann66@gmail.com | Telefon 061 52 3921 0 | Mobil 01 60 94988402
Veranstalter: Turnverein Groß-Gerau
Groß-Gerau, Stadthalle, Jahnstraße

So., 27. Oktober, 14 Uhr
Boule-Turnier – Doublette
Modus: Supermelée
- 4 Runden während Sommerzeit
- 3 Runden während Winterzeit
https://www.blau-gelb-gg.de/boule
Groß-Gerau, Zentrale Sportanlage,
Ecke Gernsheimer Straße (B44) / Europaring, Parkplatz beim Finanzamt

Di., 29. Oktober, 15 - 16 Uhr
Kasperl und der Piratenschatz
für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren.
Kasperl und Seppel befinden sich auf einer Schatzinsel. Sie sind Piraten. Kasperl ist tapfer und schlau.  Wie immer. Seppel ist ängstlich und ganz und gar nicht mutig. Wie immer. Während eines Kampfes hat er sich in einem leeren Sauerkrautfass versteckt. Er wurde deswegen vom Piratengericht zum Putzen und Polieren des Seeräuberschatzes verurteilt. 2513 Teile. Das kann nicht gutgehen. Denn die Hexe Wackelzahn und ihr Freund, der Teufel Luzi haben es auf den Schatz abgesehen.
Groß-Gerau, Kreissparkasse, Darmstädter Straße 22, Treffpunkt: Eingang E, Friedrich-Ebert-Anlage

Di., 29. Oktober, 15.30 Uhr
"Spinnenalarm" - Lesung mit Nina Dulleck für Kinder ab 4 Jahre
Bücher und mehr..
Groß-Gerau, Stadtbücherei, Gernsheimer Str. 5

Di., 29. Oktober, 15.30 Uhr
"Wir schenken Kindern Zeit" - Bilderbuchkino: Dr. Brumm und der Megasaurus - ab 4 Jahre
Bücher und mehr..
Mörfelden-Walldorf, Stadtbücherei Mörfelden, Bahnhofstr. 1

Di., 29. Oktober, 17 Uhr
Mit anderen Betroffenen sprechen
Selbsthilfecafé für Trauernde

Wenn ein Mensch verstirbt, dann reißt dies ein tiefes Loch in das Leben von Angehörigen und Freunden. Es ist schwer, sich darauf einzustellen, dass ein geliebter Mensch nicht mehr da ist. Und auch wenn das eigene Umfeld sich rührend kümmert, so kann es helfen, mit anderen Trauernden zu sprechen, die das Gleiche durchleben.
Gemeinsam mit dem Hospizverein Mainspitze laden das kreisweite Selbsthilfebüro und das Stadtteilbüro zum Selbsthilfecafé für Trauernde ein. Eine regelmäßige Fortsetzung des Angebots ist geplant.
Interessierte können sich an das Selbsthilfebüro Groß-Gerau wenden: Telefon 06152 989 470, E-Mail selbsthilfe.gross-gerau@paritaet-projekte.org.
Ginsheim-Gustavsburg, Stadtteilbüro, Bebelstraße 13




Mi., 30. Oktober, ab 10 Uhr
Probebetrieb der Sirenenanlagen
Zur Sensibilisierung der Bevölkerung sowie zur Überprüfung der Übertragungswege und der Funktionsfähigkeit der Sirenenanlagen gibt es im Kreis Groß-Gerau jährlich zwei Sirenenprobebetriebe.
Der Probebetrieb wird bis 10.30 Uhr mit folgendem Signal durchgeführt: eine Minute andauernder, auf- und abschwellender Heulton. Dieser Ton bedeutet: „Rundfunk einschalten, auf Durchsagen achten!“
Das Signal dient im Gefahrenfall zur Warnung der Bevölkerung, die damit aufgefordert ist, das eigene Verhalten auf die besondere Situation hin auszurichten und nähere Hinweise dem regionalen Rundfunk oder den Medien zu entnehmen. Der Warnton unterscheidet sich deutlich von dem möglichen zweiten Sirenensignal, einem zweimal unterbrochenen Dauerton von einer Minute Länge, mit dem der Feueralarm akustisch angezeigt wird.
In Kelsterbach und Raunheim wird zudem ein drittes Sirenensignal mit der Bedeutung „Entwarnung“ ausgesendet werden. Es handelt sich dabei um einen einminütigen ununterbrochenen Dauerton, der das Ende der besonderen Gefahrenlage signalisiert.
Der Kreis Groß-Gerau verfügt zudem über das Warnsystem KATWARN (www.katwarn.de ), das an dem Tag ebenfalls erprobt werden wird.
Kreis Groß-Gerau

Palmengarten
Mi., 30. Oktober, 18-19.30 Uhr
Frankfurts Erholungs- und Grünflächen im städtischen Imagefilm
Nur wenige Frankfurter Imagefilme stellen Parks, Grünflächen und ihre Bedeutung für die Großstädter in den Mittelpunkt. Highlight ist der Film (40 Min.) "Ferien im Alltag" aus den 60er-Jahren, der für den Schutz des Grüngürtels warb und auch Volksparks und Stadtwald zeigt.
Die Vortragsreihe findet in Kooperation mit dem Palmengarten Frankfurt statt und wird unterstützt von der Herbert-Heise-Stiftung für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur.
Vortrag:  Jutta Zwilling, Historikerin und Geschäftsführerin von zeitsprung. Kontor für Geschichte
Kostenfreier Einlass zum Vortrag ab 17 Uhr
Frankfurt, Palmengarten, Palmensaal, Siesmayerstr. 63

Do., 31. Oktober, 15 Uhr
Grusellesung ab 6 Jahre
Gruselkeller geöffnet ab 16 Uhr
Bücher und mehr..
Kelsterbach, Stadt- und Schulbibliothek, Am Mittelfeld 15

Stefan Sauer W. Christian Schmitt
Do., 31. Oktober, 19 Uhr
„Tischgespräch“ live
Im Veranstaltungsraum wird sich W. Christian Schmitt an einem gedeckten Tisch  mit Stefan Sauer, Bundestagsabgeordneter und ehemaliger und langjähriger Bürgermeister der Kreisstadt Groß-Gerau, unterhalten.
Sauer wird dabei nicht nur Einblicke über seinen zielstrebigen Werdegang geben, sondern darüber hinaus auch aus seinem beruflichen und privaten Alltag berichten.
Kulinarisch verwöhnt werden die beiden Gesprächspartner vom „Hotel Adler“.
Nach dem „Dinner für 2“ warten auf die Gäste auch noch ein paar köstliche Leckereien des Groß-Gerauer Traditionshauses.
Musikalisch umrahmt wird das Tischgespräch wieder von dem bewährten von dem Duo “Two colours red“.
Der Eintritt ist frei.
Zur besseren Planung wird um Anmeldung unter https://bit.ly/35fpjVz gebeten.
Groß-Gerau, Volksbank, Sandböhl




Sa., 2. November, 14 bis 18 Uhr
So., 3. November, 10 bis 18 Uhr

Kunstmarkt
Mehr als 30 Aussteller der unterschiedlichsten Richtungen präsentieren hier ihre kreativen und hochwertigen Arbeiten und bieten sie den Besuchern zum Kauf an. Eine vielfältige Auswahl an Bildern und Kunsthandwerk wartet auf die Gäste.
Im Kellergeschoss finden Sie eine Cafeteria. Hier bietet die „Peruhilfe“ der Grundschule Trebur Kaffee und selbstgebackenen Kuchen an sowie einen Stand mit peruanischem Kunsthandwerk.
Veranstalter: Treburer Künstlerkreis
Trebur, Rathaus, Herrngasse 3


Sa., 2. November, 17 Uhr
Architekturführung "Mein Schloss am Main"
Den Besuchern bieten sich bei der Teilnahme interessante Einblicke in die Entstehungsgeschichte des Gebäudeensembles. So beispielsweise, dass Fritz Opel, Sohn des Firmengründers Adam Opel die erste der beiden Villen 1920 von Ingenieur und Werksdirektor Wilhelm Wenske erwarb und 1931/32 die zweite Villa errichten ließ, die heute als Ausstellungshaus der Kunst- und Kulturstiftung dient. Auch die vielseitige Nutzung über die Jahre - vom Krankenhaus, über den Sitz des Amtsgerichts, bis hin zum Ausstellungshaus - wird den Teilnehmern im historischen Ambiente vermittelt.
Die Teilnahme kostet 4 Euro pro Person. Mit Anmeldung an: info@opelvillen.de
Rüsselsheim, Opelvillen, Ludwig-Dörfler-Allee 9

"Wannabe" von Marisa Leißner
Sa., 2. November, 20 Uhr
So., 3. November, 20 Uhr
Fr., 8. November, 20 Uhr
Sa., 9. November, 20 Uhr
So., 10. November, 20 Uhr

"Wannabe" von Marisa Leißner
präsentiert von der "dramatischkleinebühne" um Regisseur Mario Ederberg.
Mit "Wannabe" geht es mitten in die Gegenwart. Die vier vom Leben gezeichneten Protagonisten träumen von ein bisschen Ruhm, ein bisschen Glück. Sie nehmen sogar unfreiwillig an einer Fernsehshow teil – doch was bleibt am Ende übrig?
Vorverkauf nur bei Buchhandlung Calliebe (Frankfurter Straße 33, Telefon 06152-910235) und über das Kartentelefon 06152-909383.
Eintritt: 10€ / ermäßigt: 7€
Vorverkauf: 10€ inkl. Vorverkaufsgebühr
Groß-Gerau, Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31

Sa., 2. November, 20 Uhr
KONZERT: Fabulous4
Das Saxophonquartett
Eine explosive Mischung. Hier erlebt man was passiert, wenn vier der hochkarätigsten Saxophonisten des Rhein-Main-Gebiets zusammenkommen! Jeder einzelne ist längst Creme de la Creme der hessischen Saxophonistenszene, jeder mit viel Konzerterfahrung und großer Lust zu spielen. Ihre Mission: Kein Weg zu weit, kein Ton zu hoch, kein Stück zu schräg!
Mit: Thomas Bachmann, Stephan Völker, Matthias Rüdiger und Jens Hunstein.
Eintritt: 12,- €/erm. 10, €
Ginsheim-Gustavsburg, Burg-Lichtspiele, Darmstädter Landstr. 62

Kulturstammtisch Gerauer Land
Mi., 6. November +
Do., 5. Dezember
jeweils 19 Uhr
Kulturstammtisch
Treffpunkt für Kreative.
Kulturinteressierte aus Groß-Gerau und der Region sind herzlich eingeladen.
Anmeldung nicht erforderlich.
Kontakt: Tel. 06152/ 716295
Groß-Gerau, Stadtmuseum, Am Marktplatz 3
Kulturstammtisch

Do., 7. November, 20 Uhr
Multimedia-Vortrag: OSTAFRIKA – WIEGE DER MENSCHHEIT
Dr. Franz Josef Röll
F.J. Röll und H. Wolf suchten in Kenia, Tanzania, Uganda, Zaire und Simbabwe nach magischen Landschaften und ursprünglicher Tier- und Pflanzenwelt. Sie erkundeten Wüstenlandschaften, Wasserfälle, tropische Regenwälder, die Savanne, die subtropische Küste und die Insel Sansibar. Sie bestiegen die höchsten Berge Ostafrikas und forschten nach den ersten Spuren der Menschheit.
Eine symphonische Montage von Bild und (Original)Ton, ein echtes Seh- und Hörerlebnis.
Eintritt: 8,- Euro/erm. 5,- Euro
Ginsheim-Gustavsburg, Burg-Lichtspiele, Darmstädter Landstr. 62

Sa., 9. November, 14 Uhr
14. Dezember
Allez Boule-Turnier – Doublette
Modus: Supermelée (3 Runden)
Büttelborn/Klein-Gerau, Waldstraße 1 A (am Sportplatz)
www.sv-klein-gerau.de/boule

Sa., 9. November, 20 Uhr
Standup-Comedy: Stefan Danziger - „Was machen Sie eigentlich tagsüber?“
Geboren in der DDR schaffte er es nach der Wende endlich in den Westen und landete in Berlin Wedding. Auf Berlins Straßen erlernte er seinen Stil und entdeckte seine Gabe, Menschen stundenlang vollzulabern. Was gut ankam und für witzig befunden wurde. Seine Comedy beleuchtet charmant Geschichte und die Geschichten dahinter, kulturelle Widersprüche und Absurditäten des Alltags.
Eintritt: 17,- Euro/erm.15,-Euro
Ginsheim-Gustavsburg, Burg-Lichtspiele, Darmstädter Landstr. 62

So., 10. November, 10 - 17 Uhr
9. Rodgauer Ideen- und Kreativmarkt
Über 40 Hobby-Kunsthandwerker.
Arbeiten aus Holz & Keramik bis hin zu (saisonaler) Floristik, Korbflechterei und vorweihnachtlicher Dekoration. Verkauft werden nur handgemachte Unikate.
Kulinarisches im Kreativcafé: Kaffee & Kuchen, frische Waffeln, Suppen und Würstchen.
Parken und Eintritt frei.
Veranstalter: Frauen Union Rodgau, E-Mail: frauenunion.rodgau@yahoo.de
Rodgau, Bürgerhaus Weiskirchen, Schillerstr. 27


So., 10. November, 19.30 Uhr
Vortrag: „Die Tätergruppen des Pogroms – die SA als einer der Täter“
Die Geschichte der SA als einer der entscheidenden Faktoren nicht nur bei der Machtübergabe der Nationalsozialisten sondern auch in der Eroberungs- und Vernichtungspolitik und dem Holocaust ist ein wenig an den Rand der historischen Beschäftigung gerückt.
Als Träger des Antisemitismus der Straße und der Inszenierung des Pogroms am 9. bis 11. November 1938 ist sie gleichwohl ein Abbild der Gesellschaft der 30er Jahre.
Sie schürte Emotionen und schreckte vor massiver Gewalt nicht zurück. Darin ist sie in heutiger Zeit nicht nur als historische Phänomen zu betrachten sondern von erschreckender Aktualität.
Eintritt: frei
Riedstadt-Erfelden, ehem. Synagoge, Neugasse 43
ehemalige Synagoge

Mo., 11. November, 13 - 16.15 Uhr
Biodiversität in der Stadt
Es geht um das Thema Biodiversität und Artenschutz, das derzeit wie der Klimawandel in aller Munde ist. Leider steht dies oftmals vor dem Hintergrund, dass die natürliche Artenvielfalt bedroht ist. In diesem Kontext scheint es verwunderlich, dass der städtische Raum als eigentlich widernatürliches Habitat reich an Natur sein kann. Doch Stadt und Natur müssen nicht als Gegensätze verstanden werden. Die Stadt eignet sich als Lebensraum für erstaunlich viele Tier- und Pflanzenarten.
Vorträge:
- Umgang bei Funden von Wildtieren
- Vogelschlag an Glasfassaden
- Möglichkeiten und Chancen der innerstädtischen Begrünung
- Dach- und Fassadenbegrünung und zum anderen die Begrünung des öffentlichen Raums mit Wildblumen
An der Veranstaltung können maximal 40 Personen teilnehmen, eine Anmeldung  ist erforderlich. Diese Anmeldung ist bereits jetzt möglich bei: Untere Naturschutzbehörde, Telefon 06152 989-365 oder -676, E-Mail Veranstaltungsreihe-Naturschutz@kreisgg.de
Groß-Gerau, Landratsamt, Wilhelm-Seipp-Straße 4


Fr., 15. November, 20 Uhr
Sa., 16. November, 20 Uhr
So., 17. November, 16.30 Uhr

"Der dritte Wunsch" – ein magisches Musical aus 1001 Nacht
präsentiert von der Stage Factory
Eine magische Lampe soll der ersten Haremsdame Lillith helfen, das Volk von seinem tyrannischen Sultan zu befreien. Doch ist Lillith wirklich, wer sie scheint?
Was hat es mit der wundersamen Lampe auf sich? Und wird es Junis gelingen, ihren geliebten Amir, den rechtmäßigen Thronfolger, wiederzufinden?
Eintritt:
15,00 Euro im Vorverkauf
14,00 Euro im Vorverkauf ermäßigt bei Zahlung per paydirekt
17,00 Euro an der Abendkasse
Groß-Gerau, Stadthalle, Jahnstraße 14
Weitere Infos + Kartenbestellung

Sa., 16. November, 20 Uhr
KONZERT: Brandy Beatles Complete
50 Jahre nach "Abbey Road" und "Let It Be"
BRANDY feiert 40jähriges Bestehen. Es gab zahlreiche Konzerte im In- und Ausland, es gelang ihnen sogar, erstmalig in Deutschland, das legendäre Abschiedskonzert der Beatles in Darmstadt originalgetreu nachzustellen. Die Band wird auch Songs von "Abbey Road" präsentieren - das Album mit den letzten gemeinsamen Studioaufnahmen von John, Paul, George & Ringo. Da dürfen geniale Titel wie "Come Together", "Something" oder "Here Comes The Sun" nicht fehlen.
Eintritt: 12,- €/erm. 10,- €
Ginsheim-Gustavsburg, Burg-Lichtspiele, Darmstädter Landstr. 62

Sa., 23. November, 20 Uhr
KONZERT: Kahne Katzmann & Band
Singer- Songwriter vom allerfeinsten
Kahne Katzmann sind aufgrund der Besetzung schon ein Garant für den Wow-Effekt. Nosie Katzmann, als Songwriter eine Legende, bestückte die Charts der 90er fast im Alleingang mit Welthits wie “Right in the Night“, “Mr. Vain“, “More and More“ uvm. Stefan Kahne ist der würdige Counterpart, mit dem perfekten Gitarrensound. Der vielseitige Vollblutprofi hat Seele.
Die Band: Wolfy Ziegler (b), Stefan Brod (dr) und Sebastian Heiner (git).
Eintritt: 17,- Euro/erm. 15,- Euro
Ginsheim-Gustavsburg, Burg-Lichtspiele, Darmstädter Landstr. 62

So., 24. November, 12.30 - 14 Uhr
Der Osthafen - Ein unbekanntes Stück Frankfurt
Die Teilnehmer entdecken den Frankfurter Osthafen und erfahren alles über die Entstehung des Hafens, seine Geschichte, spannende Architektur und Atmosphäre. Der Osthafen wurde 1912 eröffnet und ist noch heute, mit seinen vier Becken und einer eigenen Hafenbahn, ein wichtiger Umschlagplatz.
Kosten: 13 €
Frankfurt, Treffpunkt: Lindleystr. 14
Anmeldung + weitere Infos

Mo., 25. November, 17 - 20 Uhr
Im Alter gemeinschaftlich wohnen
Vom Mehrgenerationenhaus bis zur Alten-WG.
Aber gibt es so etwas nur in den großen Städten oder auch in der näheren Umgebung? Und wie findet man Gleichgesinnte oder Unterstützung, wenn man selbst ein solches Projekt starten will? Antworten auf diese Fragen möchte der Kreis Groß-Gerau mit dem Infoforum „Anders wohnen - Gemeinschaftlich Wohnen“ geben. Die Veranstaltung vermittelt grundlegende Informationen, Wohnprojekte aus der Region stellen sich vor und Initiativen können sich vernetzen. 
Groß-Gerau, Landratsamt, Wilhelm-Seipp-Str. 4, Peter Schöffer Raum

Do., 28. November, 20 Uhr
Konzertrehe JAZZ IM KINO: Jermaine Reinhardt Quartett
Schwarze Augen, temperamentvolles Gitarrenspiel, das ist das „Jermaine Reinhardt Quartett“. Es besteht aus den beiden Brüdern Mike (Leadgitarre) und Sascha Reinhardt (Bass) und dessen Sohn Jermaine (Leadgitarre). Sie spielen keine Musik, sie leben und fühlen sie! Dieses Lebenselixier verabreichte das Klan-Oberhaupt Daweli Reinhardt seinen Söhnen, sobald sie eine Gitarre in den Händen halten konnten. Unterstützt werden sie von Volker Sohny an den Drums.
Eintritt: 10,- Euro/erm. 7,- Euro
Ginsheim-Gustavsburg, Burg-Lichtspiele, Darmstädter Landstr. 62


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

#Aktuelles aus der Region
#Ausflüge

#Einkaufen
#Burgen und Schlösser
#Gedenkstätten
#Museen
#Naturschutzgebiete
#Parks und Gärten

Tierparks
#Vogelpark in Biebesheim
#Vivarium in Darmstadt
#Englischer Garten Eulbach
#Zoologischer Garten Frankfurt
#Stadtwaldhaus / Fasanerie in Frankfurt
#Kobelt-Zoo in Frankfurt-Schwanheim
#Tiergarten Fasanerie in Groß-Gerau
#Wildpark "Alte Fasanerie" in Hanau Klein-Auheim
#Opel-Zoo Kronberg/Taunus
#Zoo Mainz-Gonsenheim
#Waldzoo Offenbach
#Rheinhäuserhof in Trebur-Geinsheim
#Fasanerie in Wiesbaden

#ESA European Space Agency (Europäische
Weltraumorganisation)
und
ESOC European Space Operations Centre (Europäisches Satelliten-Kontrollzentrum)
in Darmstadt

-> https://bit.ly/19Xqwjr


Meine Fotos
sind bei Fotocommunity unter folgendem
Link zu finden:
Fotos

Deutschland
Hessen
Kreis Groß-Gerau
Region
Rhein-Main


bis 5. Oktober 2019
Interkulturelle
Wochen
Groß-Gerau




Ausstellungstipps

BüchnerBühne
Spielplan


Verkaufsoffene Sonntage



Haben Sie einen Veranstaltungstipp?
Möchten Sie über Veranstaltungen in der Region Groß-Gerau oder Rhein-Main informieren? Dann schreiben Sie uns:
E-Mail

© 2019 hjp-medien - Alemannenstraße - 64521 Groß-Gerau