Notrufe / Telefonnr.
Aktuelle Meldungen
Veranstaltungstipps
Ausstellungstipps
Kinos in der Region
Rückblick
Linktipps
   
Datenschutz
   
   
Verlassene Orte - Hessen
Die Faszination des Verfalls


Beeindruckende Fotografien und ausführliche Beschreibungen von geheimnisvollen Lost Places in Hessen

Ob bei einem bereits vor langer Zeit stillgelegter Galvanikbetrieb, oder einem ehemaligen Militärflughafen, oder einem alten Schloss oder einer längst geschlossenen Rehaklinik: In Hessen verbergen sich zahlreiche verlassene Orte, die als geheimnisvolle Zeugen der Vergangenheit mit ihrem morbiden Charme beeindrucken und spannende Geschichten erzählen.

Auch bei der Suche nach Lost Places in Hessen gelten die üblichen Regeln für Urban Explorers. Adressen verraten gilt nicht, denn schließlich geht es ja darum, Entdeckungen zu machen. Und natürlich muss man auf den Entdeckungstouren sowohl die Regeln des gesunden Menschenverstandes beachten als auch geltendes Recht – nicht jedes Gebäude, dessen beste Zeit lange vorbei ist, ist auch ohne Eigentümer und der hat nun mal das Recht zu bestimmen, wer auf seinem Grund und Boden herumstöbern darf.

Markus Zabel präsentiert rund 150 herausragende Fotografien, die durch außergewöhnliche Blickwinkel, viel Liebe zum Detail und besondere Intensität faszinieren. Die stimmungsvollen Aufnahmen fangen die Spuren der vergangenen Jahrzehnte eindrucksvoll ein und wecken die einstigen Schauplätze von Arbeit und Alltag, privatem und gesellschaftlichem Leben für einen kurzen Augenblick aus ihrem Dornröschenschlaf.

Dieser Bildband ist ein Muss für alle, die der Faszination des Verfalls erliegen und Hessens verborgene Welten entdecken möchten.

Natürlich hat der Trend des Urban Exploring auch vor Hessen nicht Halt gemacht. Ein Blick auf die Eckdaten zeigt schon, dass die Voraussetzungen in Deutschlands fünftgrößtem Bundesland ziemlich gut sein dürften. Die Wälder und Mittelgebirge vor allem in der Mitte und im Norden Hessens haben immerhin schon die Brüder Grimm inspiriert, was vermuten lässt, dass es dort vielleicht das eine oder andere verlassene Hexenhäuschen zu sehen gibt. Und in der südlichen Hälfte liegt mit dem Rhein-Main-Gebiet eine der wirtschaftsstärksten Regionen Europas, was bedeutet, dass es hier viel Wandel gibt – und manch ein Gebäude dabei auf der Strecke geblieben ist.

Der Fotograf und Autor Markus Zabel präsentiert rund 150 eindruckvolle Aufnahmen, die den Verfall längst verlassener Gebäude, Werkshallen und Fabriken in Hessen zeigen. Die stillen Zeugen der Vergangenheit versprühen einen morbiden Charme, dem sich der Betrachter nicht entziehen kann. Mit viel Liebe zum Detail und einer ganz eigenen Bildsprache dokumentiert er verborgene Welten, die einst Lebensmittelpunkt Tausender Menschen waren.

Zabel wohnt in Jena und betreibt dort seit 2013 sein Unternehmen SIO MOTION. Neben der Fotografie ist er auf Videografie und Design spezialisiert. Zum stetig wachsenden Kundenstamm zählen neben Privatpersonen, Bands und lokalen Firmen auch Pro7, Antenne Thüringen, Vodafone u.v.m.

Markus Zabel
Verlassene Orte - Hessen
Die Faszination des Verfalls
Sutton Verlag GmbH
- ISBN: 9783963032509
- Erschienen am 20.11.2020
- 168 Seiten
- ca. 150 Abbildungen


Kassel: ehemaliges Bahnbetriebswerk


Rotenburg: ehemaliges Kreisaltenzentrum


Romrod: Das neue Landhotel


Beeindruckende Fotografien und ausführliche Beschreibungen von
geheimnisvollen Lost Places in Hessen





Verlassene Orte
- Hessen -

Die Faszination des Verfalls


© 2021 hjp-medien - Europaring - 64521 Groß-Gerau