Naturschutzgebiete
Parks + Gärten
Offene Gärten
Gartenmessen
Tierparks
Pflanzen + Tiere
Biokraftwerk
GEOlife Erdwärme
Geothermiekraftwerk
 
 
 
 
 
 
 
Vivarium Darmstadt
Zoo Darmstadt

Das Vivarium, dessen Namensgeber die Aquarien- und Terrarienhalle war, besteht seit 1965.

Der Darmstädter Zoo oder Tiergarten, wie er auch bezeichnet wird, ist auch ein beliebter Freizeit- und Erholungsort.

Lage / Größe / Anzahl Tiere
Er liegt am östlichen Rand von Darmstadt, ist 4 Hektar groß und zeigt etwa 700 Tiere aus etwa 150 Tierarten.

Der kleine und kindgerechte Zoo vermittelt einen ordentlichen und sauberen Eindruck. Schon im Eingangsbereich wird auf Neuigkeiten, wie z.B. Geburten, neue Tiere aus anderen Zoos oder Führungen hingewiesen. Von besonderem Interesse sind natürlich die Schaufütterungen, deren Beginn auf einer übersichtlichen Infotafel im Eingangsbereich angezeigt wird.

Spielplätze / Picknick
Bänke laden zum Verweilen ein, auf einem großen Spielplatz können Kinder toben und auf Picknickplätzen kann gerastet werden.

Schwerpunkt
Das Vivarium leistet durch die Beteiligung an internationalen Erhaltungszuchtprogrammen einen wichtigen Beitrag zum Naturschutz.
Einer der Schwerpunkte
besteht in der Haltung von Aquarien- und Terrarientieren aus dem indo-australischen Raum und Madagaskar.

Streichelzoo
Besonders beliebt bei Kindern ist der Streichelzoo mit den afrikanischen Zwergziegen. Aber auch mancher Erwachsene nähert sich vorsichtig den Tieren.
Er ist täglich ab 10 Uhr bis eine Stunde vor Schließung geöffnet.

Tiere
Affen wie z.B. Schopfmakaken in ihrem Haus, Huftiere wie die Steppenzebras mit ihrem Nachwuchs, Vögel wie die majestätische Schneeeule, exotische Reptilien und Fische in den Terrarien und Aquarien bieten interessante Einblicke in die Tierwelt. Auch bei schlechtem Wetter oder im Winter bieten die Tierhäuser und die Aquarien- und Terrarienhalle ausgefallene Tiererlebnisse. Auch der Afrikanischer Marabu, der an eine Statue erinnert, die Östliche Schlangenhalsschildkröte, deren Hals beim Schwimmen immer länger zu werden scheint, die farbenprächtigen Allfarb-Loris und andere Papageien sowie die hochgiftige Puffotter und Piranhas sind nur einige
eindrucksvolle Tiere, die sich dem Besucher präsentieren.
Erst im Oktober 2011 wurde eine Anlage für Zwergotter eingeweiht. Sie ist 180 qm groß, hat einen 12 m langen Bach und einen Teich.

"Dreamnight at the Zoo"
Seit 1995 gibt es, ausgehend von den Zoos in Rotterdam, ein Projekt, chronisch kranken und behinderten Kindern einen besonderen Zoobesuch zu ermöglichen. Das Vivarium bleibt an einem Tag im Jahr nur für sie bei einem speziell ausgearbeiteten Programm geöffnet. Die im Eingangsbereich gezeigte Fahne bestätigt die Mitarbeit an diesem Projekt.

Freunde und Förderer Kaupiana
-Vereinigung der Freunde und Förderer des Tierparks Vivarium-.
#Internet
Mit einer Tierpatenschaft können Sie einen freiwilligen, uneigennützigen Beitrag zur finanziellen Unterstützung des Darmstädter Tierparks leisten!
Mehr Information dazu unter 06151/133391,
Mo. bis Fr. von 8 bis 14 Uhr.

 


Fennek
Streichelzoo
Marabu
Flamingo
Schneeeule
Dreamnight at the zoo
Griechische Landschildkröten Emu
Känguru Feuerlibelle
Piranhas Hochgiftige Puffotter

Heiter: Schnampelweg (Namensgeber)
Der Weg wurde 1972 offiziell Schnampelweg benannt. Eine im Hessischen Landesarchiv aufbewahrte Anekdote führt den Namen auf den “Großen Jäger”, Landgraf Ludwig VIII (1691-1768), zurück: Bei der Jagd soll ein Jäger eilig dahergelaufen sein und ihm lachend zugerufen haben: "Ach, Euer Durchlaucht, ein Tausendspaß! Dort mitten im Weg liegt der Förster bei einem Weibsbild und "schnampelt". "Nun," versetzte der Landgraf, "wenn’s so ist, dann soll dieser Weg künftig hin zum Andenken der Schnampelweg heißen". (Quelle: Sprachrohr, Mitteilungen für FTZ-Ruheständler, November 2005)

Fazit
Das von der Stadt Darmstadt unterhaltene Vivarium Darmstadt bietet viele interessante Möglichkeiten der Tierbeobachtung, der Freizeitgestaltung und der Erholung. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Sanitäre Einrichtungen (+ Wickelraum) sind auch im Gelände vorhanden. Ein reichhaltiges Angebot an Veranstaltungen mit Führungen, Aktionen für Kinder und Familien runden den positiven Gesamteindruck ab.

#Veranstaltungen


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Tierparks
#Vogelpark in Biebesheim
#Englischer Garten Eulbach
#Zoologischer Garten Frankfurt
#Stadtwaldhaus / Fasanerie in Frankfurt
#Kobelt-Zoo in Frankfurt-Schwanheim
#Tiergarten Fasanerie in Groß-Gerau
#Wildpark "Alte Fasanerie" in Hanau Klein-Auheim
#Opel-Zoo Kronberg/Taunus
#Zoo Mainz-Gonsenheim
#Waldzoo Offenbach
#Rheinhäuserhof in Trebur-Geinsheim
#Fasanerie in Wiesbaden
#Kreis Groß-Gerau
#Kreisstadt Groß-Gerau

Übersichten
#Naturschutzgebiete
#Gedenkstätten
#Burgen und Schlösser
#Portraits
#Parks und Gärten
#Pflanzen und Tiere

#Flughafen Frankfurt

 

Deutschland
Hessen

64287 Darmstadt
Vivarium Darmstadt
Darmstädter Zoo Schnampelweg 5

Tel.: 06151/13-3394
Fax: 06151/13-3393
E-Mail

Öffnungszeiten
Zoo Vivarium
Apr. - Sept.:
9 - 19 Uhr
Okt.: 9 - 18 Uhr
Nov. - Feb.:
9 - 17 Uhr
März: 9 - 18 Uhr
Kassenschluss ist jeweils eine Stunde früher.
Geschlossen:
24. und 31. 12.

Streichelzoo:
täglich ab 10 Uhr bis 30 Minuten vor Schließung.

Eintritt
Erwachsene 6 Euro
Kinder, Schüler, Ermäßigte 1,50 Euro
Daneben gibt es Sonderkonditionen, die telefonisch erfragt werden können.


kostenfrei

Hunde sind nicht erlaubt.

ÖPNV: Linie K, Haltestelle "TU-Lichtwiese"

#Übersichtsplan

#Veranstaltungstipps
#Ausstellungstipps

#Einkaufen

© 2016 hjp-medien - Alemannenstraße - 64521 Groß-Gerau