Naturschutzgebiete
Parks + Gärten
Offene Gärten
Gartenmessen
Tierparks
Pflanzen + Tiere
Biokraftwerk
GEOlife Erdwärme
Geothermiekraftwerk
 
 
 
 
 
Das Fürstliche Gartenfest
im Park von Schloss Wolfsgarten


Das Fürstlich Gartenfest 2017
Fraitag, 15. bis Sonntag, 17. September


Sonderthema: "Der kleine Garten"
Kleine Gärten im Mittelpunkt.
Wie schafft man ein Gartenparadies z. B. auf dem Balkon oder im Vorgarten? Auf kleinem Raum ist eine besonders gute Planung gefragt. Die Gartenexperten und Pflanzenspezialisten geben den Besuchern hilfreiche Tipps und bieten Inspiration für kleine Garten(t)räume.





Rückblick

Faszination Gräser

Termin
Freitag, 16. bis Sonntag, 18. September 2016
Öffnungszeiten
täglich 10 - 18 Uhr


Das Fürstliche Gartenfest

Internationale Verkaufsausstellung für
Gartenkultur und Ländliche Lebensart.

Rund 170 Aussteller aus dem In- und Ausland bieten neben dem traditionell hochwertigen Angebot an
hilfreichen Gartengeräten, feiner Handwerkskunst, attraktiven Accessoires, geschmackvoller
Gartenmöbel, stilvoller Landmode und ausgesuchter Köstlichkeiten die zum Sonderthema passenden
Schmuckstücke.
Tages-
programme

Fr., 16. September

Sa., 17. September

So., 18. September

 

Sonderthema

"Faszination Gräser"
Lange Zeit etwas stiefmütterlich behandelt, ist das Thema „Gräser“ dieser Tage in aller Munde, und die neu gewonnene Aufmerksamkeit wird in vielen Gärten sichtbar. Gräser sind vielseitig in Farbe und Gestalt, sie sind pflegeleicht und genügsam.
Gräser betonen den Aspekt der Natürlichkeit im Garten, sorgen für Kontrapunkte in einer üppigen Rabatte oder prägen, großflächig zum Einsatz gebracht, ganze Gartenräume. Gräser sind universell.

Schwerpunkte
Pflanzen, Gartenmöbel, Gartengeräte und -maschinen, Gartenaccessoires, Brunnen und Skulpturen, Landschaftsplanung und -gestaltung, Dekorationen für Innen und Außen, Gartenhäuser, Künstler, Landmoden, Bioprodukte, Bücher und Zeitschriften, Verbände
Ausstellungsfläche
30.000 m²
Ort
63225 Langen / Schloss Wolfsgarten,
Prinzessin-Margaret-Allee (Kreisstraße 168) zwischen Langen und Egelsbach (während der Veranstaltung ist die Anfahrt aus Richtung Egelsbach nicht möglich).
Weitere
Sehenswürdigkeiten
im Park
Schloss Wolfsgarten
Park Schloss Wolfsgarten
Prinzessinnenhaus
Japanischer Garten
Labyrint
Historisches Schwimmbad
Teehaus
 
Ausstellungsfläche
30.000 m2
Zahl der Aussteller
etwa 170
Zielgruppen
Liebhaber von Pflanzen und Gartenkultur.
Fachbesucher (z.B. "Grüne Berufe", Architekten)
Eintrittspreise
Erwachsene: 16 € (Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt)
Ermäßigt: 14 € pro Person (Schwerbehinderte, Schüler und Studenten bis 30 Jahre, nur mit gültigem Ausweis)
Gruppen: 14 € pro Person (Gruppen ab 20 Personen im Vorverkauf)
Dauerkarte: 30 €
Eintrittskarten
Verkauf / Vorverkauf
Eintrittskarten sind an der Tageskasse oder an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:
- Telefonisch: 0661 / 9 42 66 13 oder E-Mail
- Museumskasse, Schloss Fasanerie, 36124 Eichenzell
- Langener Blumen Stubb, Wassergasse 2, 63225 Langen
- ConditCouture, Fahrtor 1, 60311 Frankfurt am Main
- und weitere Vorverkaufsstellen unter: www.adticket.de

kostenfrei
Parkplatz im Schlosspark und auf der Kreisstraße 168 (Prinzessin-Margaret-Allee) vor dem Schlosspark.
In der Stadt Langen stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung (u.a. am Wirtschaftszentrum Neurott, am Bahnhof, Stadtwerke Langen an der Liebigstraße). Die Zufahrten sind entsprechend beschildert ("Das Fürstliche Gartenfest").
Am Haupteingang sind Behindertenparkplätze ausgewiesen. Die Shuttlebusse, die ebenfalls direkt vor dem Haupteingang halten, sind rollstuhlgerecht eingerichtet.
ÖPNV
S-Bahn : Bahnhof Langen (15 Minuten-Takt nach Darmstadt, 30 Minuten-Takt nach Frankfurt)
Shuttle-Service
Von den ausgeschilderten Parkplätzen in Langen verkehren -kostenfrei- Pendelbusse zum Park.
Kostenfreie Obhut 
Hunde dürfen nicht auf das Ausstellungsgelände mitgenommen werden. Es besteht die Möglichkeit, Vierbeiner im Parkgelände in die liebevolle Obhut (inklusive Wasser und Leckerli) von Mitgliedern des Vereins der Hundefreunde zu geben. Dieser Service ist kostenlos - über eine Spende freut sich der Verein.
Nicht erlaubt im Park

Transport-
wägelchen
Kleine grüne Transportwägelchen helfen Besuchern, die eingekauften Pflanzen und Produkte bequem zu transportieren. Kostenfreie Ausleihe an den Kassen.
Waren- und Pflanzendepots

Zwischenlagerung der Einkäufe wahlweise im Innen- oder Außendepot. Auf Wunsch werden die Waren vom Innen- zum Außendepot gebracht. Das Außendepot kann mit dem Auto angefahren werden, so dass schwere Objekte direkt in das Fahrzeug eingeladen werden können.

Schirmherrin

I.K.H. Floria Landgräfin von Hessen
Veranstalter
Hessische Hausstiftung,
Hainstraße 25 b, 61476 Kronberg i.Ts.
Organisation
Schloss Fasanerie 36124 Eichenzell
Tel.: 0661/9426613, E-Mail
Ansprechpartner: Anja Heil, Dr. Markus Miller
Marketing und Kommunikation
Myriam Weidmann
Tel.: 0661-9486-39
E-Mail


    Eiben-Fichten-Hecke         Irrgarten

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:


Park Schloss Wolfsgarten


#Schloss Wolfsgarten
#Prinzessinnenhaus
#Schlosspark Wolfsgarten
#Japanischer Garten

Deutschland
Hessen

63225 Langen
Schloss Wolfsgarten,
Prinzessin-Margaret-Allee
(Kreisstraße 168)

Das Fürstliche Gartenfest
Internationale
Verkaufsausstellung für Gartenkultur und ländliche Lebensart


Donatus Prinz von Hessen
S.K.H. Donatus Landgraf von Hessen

Floria Prinzessin von Hessen
I.K.H. Floria Landgräfin von Hessen


Barbara Siehl
Barbara Siehl
(ehem. HR)
als Moderatorin bei
Präsentationen und Vorführungen
beim "Fürstlichen Gartenfest"


Die Hessens - Geschichte einer europäischen Familie
Die Hessens
Geschichte einer europäischen Familie
erzählt von
Rainer von Hessen
Die Hessens

Fotostrecke
2016

Imprerssionen 2015
Fotostrecke

Impressionen
2014

Fotostrecke

Eindrücke 2013
Fotostrecke

Eindrücke 2012
Fotostrecke

Preisträger 2012
Preisträger


Fotostrecke 2011
Preisträger 2011
(PDF)

Fotostrecke 2010
Preisträger 2010 (pdf)
Parkspaziergang (Fotostrecke)

Der etwas andere Parkspaziergang
Entdecken Sie beim Rundgang durch den Schlosspark auch steinerne und andere Zeugen der Vergangenheit an Gebäuden, auf Mauern, zwischen Beeten sowie am und im Wasser. Es lohnt sich.



Zeugen der Vergangenheit

© 2016 hjp-medien - Alemannenstraße - 64521 Groß-Gerau